Toter Mann Passanten finden Leiche am Fuße des Totenbergs

Unterhalb des Totenbergs wurde am Donnerstagabend ein toter mann aufgefunden.
Unterhalb des Totenbergs wurde am Donnerstagabend ein toter mann aufgefunden. © Foto: Archiv HZ
Erwin Bachmann 03.06.2017
Am Rande der Oststadt ist am Donnerstagabend ein Mann tot aufgefunden worden. Es gibt jedoch keine Anhaltspunkte für ein Verbrechen.

Die unweit der Friedrich-Ebert-Straße liegende Leiche wurde am Donnerstag kurz vor 21 Uhr von Passanten entdeckt. Sie verständigten die Polizei, worauf Kriminalbeamte und Spezialisten der Spurensicherung an den Fundort anrückten.

Der direkt an die Friedhofsmauer angrenzende Bereich des Stillen Wegs, zu dem auch der zum Totenberg führende Treppenaufgang gehört, wurde abgesperrt.

Wie Pressesprecher Wolfgang Jürgens vom Polizeipräsidium Ulm auf Anfrage mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen 47 Jahre alten Mann aus Heidenheim.

Nach bisherigen rechtsmedizinischen Erkenntnissen gebe es keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung, könne also auch ausgeschlossen werden, dass der Mann einem Verbrecher zum Opfer gefallen ist.

Aktuell deute alles auf eine medizinische Todesursache hin. Das Ermittlungsverfahren sei allerdings noch nicht abgeschlossen. Ob in diesem Rahmen auch eine Obduktion angeordnet wird, muss die die Staatsanwaltschaft Ellwangen entscheiden.