Heidenheim / Laura Strahl Von Juni bis Oktober müssen Besucher des Heidenheimer Landratsamts vielleicht länger nach einem Parkplatz suchen: Das Parkdeck wird saniert.

Dass das Parkdeck am Landratsamt saniert werden soll, hat der Kreistag bereits im Oktober beschlossen. Jetzt steht fest wann: Von Mitte Juni bis Ende Oktober müssen sich Besucher der Behörde andernorts einen Parkplatz (etwa in den Schloss-Arkaden oder im Parkhaus an der Bergstraße) suchen.

In diesem Zeitraum wird die Ludwigsburger Firma AZ Bautenschutz die Geschossdecke, die Stahlbetonstützen und die Bodenplatte in Stand setzen. Das hat der Ausschuss für Infrastruktur und Umwelt des Kreistags in seiner jüngsten Sitzung bei einer Enthaltung beschlossen.

13 zusätzliche Parkplätze für Dienstfahrzeuge

Kosten soll die Sanierung rund 680.000 Euro – und damit circa fünf Prozent mehr als erwartet. Insgesamt hatten dem Ausschuss für die Betoninstandsetzungsarbeiten neun Angebote von Firmen vorgelegen, das der Ludwigsburger Firma war darunter das günstigste.

Weitere Parkplatz-Kosten in Höhe von rund 41.000 Euro entstehen dem Landkreis durch den Bau 13 zusätzlicher Parkplätze. Sie sind im Park des Landratsamts geplant und sollen während der Sanierung des Parkdecks als Ausweichmöglichkeit für Dienstfahrzeuge zur Verfügung stehen.