Heidenheim / pm Der stellvertretende Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins 1884 Heidenheim Werner Bott ist nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben.

Er ist 1995 in den OGV eingetreten und hat sich sofort in das aktive Vereinsleben eingebracht. Alsbald hat er sich zum Baumwart ausbilden lassen, und dieses Funktion auch lange Jahre aktiv ausgefüllt. Schon 2001 war er bereit, Verantwortung im Verein zu übernehmen, und wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Von 2005 bis 2009 bekleidete er das Amt des 1. Vorsitzenden, bis er ab 2009 nach eigenem Bekunden gerne in die zweite Reihe zurückkehrte und bis zu seinem überraschenden Tod wieder das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden inne hatte. 2017 wurde er für seine Verdienste mit der Verdiensturkunde und Anstecknadel „Goldenen Apfel“ ausgezeichnet. „Werner Bott war zu jeder Zeit aktiv für den Verein tätig, und vor allem eine zuverlässige Stütze des Vorstandes. Er hinterlässt ein große Lücke im OGV Heidenheim“, teilt der Verein mit.