Heidenheim OB Ilg würdigt Arbeit der DLRG

Die Wichtigkeit von Schwimmkursen besprachen der DLRG-Vorsitzende Marvin Scharle, Anja Hof und OB Bernhard Ilg (von links).
Die Wichtigkeit von Schwimmkursen besprachen der DLRG-Vorsitzende Marvin Scharle, Anja Hof und OB Bernhard Ilg (von links). © Foto: privat
Heidenheim / HZ 10.08.2018
Die Hitzewelle sorgt für regen Zulauf in Freibädern und an Seen. Zahlreiche Todesfälle haben allerdings gezeigt: Schwimmfähigkeit und Kenntnis der Baderegeln sind eine Notwendigkeit in der heutigen Gesellschaft, die stets abnimmt.

Aus diesem Grund trafen sich der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Heidenheim, Marvin Scharle, und Anja Hof, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit, mit Oberbürgermeister Bernhard Ilg. „Als Stadt sind wir sehr dankbar, dass es die DLRG gibt“, sagt Ilg. Er selbst war auch in der DLRG aktiv und sieht Schwimmkurse als sehr wichtig an. Die DLRG Heidenheim, vorwiegend für die Ausbildung zuständig, begleitet vor allem Sportlehrer beim Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens.

Wie sehr die Ehrenamtlichen Helfer in den Sommermonaten benötigt werden, zeigt sich auch beim Wachdienst im Waldfreibad. Jedes Wochenende unterstützen Mitglieder das Personal vor Ort, so oft es geht auch unter der Woche. Dieses Angebot wird von Seiten der Verwaltung sehr geschätzt. In der Stadt stehen für Schwimmkurse und Wettbewerbe mehrere Bäder zur Verfügung, darunter das Waldfreibad, die Aquarena und zwei Lehrschwimmbecken.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel