Kultur Neues von der Kreisklangkasse

Konzert? Kundenberatung? Beides bot die Kreissparkasse bei ihrem ersten Abend „Kapital und Konzertantes“. Oben greift Tünde Krasznai im Business-Club in die Tasten.
Konzert? Kundenberatung? Beides bot die Kreissparkasse bei ihrem ersten Abend „Kapital und Konzertantes“. Oben greift Tünde Krasznai im Business-Club in die Tasten.
Heidenheim / 05.11.2013
HEIDENHEIM. Die Kreissparkasse kümmert sich um Geld und Finanzen, sponsert aber auch viel Kultur. Beides in einer einzigen Veranstaltung verbinden? Genau das gab es jetzt bei der Premiere von „Kapital und Konzertantes“.

Nein, das Hallamt hätte da nicht mehr gereicht: In den neu gestalteten Räumlichkeiten des erweiterten Sparkassen-Business-Clubs in der Voith-Arena (nebst seiner großen LED-Präsentationswand) fand die Kreissparkasse den geeigneten Ort für die neue Art, Kultur und Finanzwelt zu verbinden – und hier hatten die über 400 Gäste auch Platz.

Zum Konzertanten kam dann auch das Kapital: Die für Geldanleger stets aktuelle Frage, wie sich die Kapitalmärkte entwickeln, wurde von Gastreferent Dr. Holger Bahr aufgegriffen. Bahr leitet seit 2004 die Abteilung Volkswirtschaft der Deka-Bank. Er zeigte sich als versierter Fachmann bei der Darstellung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und konnte mit Hilfe zahlreicher Schaubilder nachvollziehbar und verständlich Hintergründe und Tendenzen auf den Finanzmärkten erklären.

In seinen Ausführungen beschränkt sich Bahr aber nicht nur darauf, aus volkswirtschaftlicher Sicht die Märkte zu analysieren, sondern er gab bei seinen Anregungen für die eigene Geldanlage auch wertvolle Hinweise.

Der rund 50-minütige Vortrag wurde eingerahmt durch die ungarische Konzertpianistin Tünde Krasznai. Man erinnert sich: Krasznai weihte einst den neuen Steinway-Flügel im Congress Centrum ein. Den Besuchern bot sie Werke unter anderem von Liszt und Mendelssohn.

Sparkassen-Vorstandschef Dieter Steck ist hoch zufrieden, der Erfolg der Premiere verlange nach Fortsetzung: „Mit der reizvollen Mischung aus Fachinformationen und einem anspruchsvollen Unterhaltungsprogramm haben wir die Erwartungshaltung der Gäste bestens erfüllt.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel