Heidenheim Nach Unwetter: Viele O2-Kunden seit Montag ohne LTE

© Foto: Fotolia
Heidenheim / Catrin Weykopf 14.06.2018
Seit vier Tagen haben viele O2-Kunden in Heidenheim nur begrenzt schnelles Internet auf dem Handy.

Es ist erst Monatsmitte und schon funktioniert das schnelle Internet auf dem Handy nicht mehr? Ist das Guthaben schon aufgebraucht? Das dürften sich seit Montagabend zahlreiche Kunden des Telefonanbieters O2 in Heidenheim gefragt haben.

Tatsächlich liegt es nicht am Surfverhalten der Kunden, dass das LTE seit nunmehr vier Tagen nicht wie gewohnt funktioniert, sondern am Anbieter bzw. an einer seiner Anlagen.

Durch das Unwetter mit Starkregen am Montagabend wurde eine Mobilfunkanlage von O2 beschädigt. In der Folge stehen seither das UMTS und LTE-Netz nur eingeschränkt zu Verfügung. Die Konsequenz: Wer mit dem Handy ins Internet will, der hat deutlich längere Ladezeiten als sonst.

Das reguläre GSM-Netz für Telefonie funktioniere aber problemlos, denn derzeit würde eine benachbarte Mobilfunkanlage automatisch die Versorgung der betroffenen Kunden übernehmen, so O2 auf HZ-Anfrage. Wann die Störung behoben werden kann, war am Donnerstagabend noch unklar. Techniker seien seit Montagabend dabei, das Problem zu beheben, so eine Sprecherin des Telefonanbieters.

Themen in diesem Artikel