Heidenheim Michael Mönch verlässt das Schlosshotel

Heidenheim / HZ 01.08.2018
Der bisherige Geschäftsführer des Schlosshotels Park Consul Heidenheim, Michael Mönch, wird zum 31. August das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Er hat das Schlosshotel seit seiner Eröffnung geleitet.

Nach fast zehn Jahren auf dem Schlossberg stellt sich der Hotelier einer neuen Herausforderung. „Es war eine sehr aufregende und schöne Zeit, aber man kommt in seinem Leben manchmal zu einem Punkt an dem eine Entscheidung getroffen werden muss, die nicht leicht fällt“ so Mönch zu seinem Entschluss. „Ich habe viel Engagement, Arbeit, Zeit und noch mehr Herzblut in dieses tolle Haus gesteckt und mir damit diese Entscheidung sicher nicht leicht gemacht.“

Die neue Wirkungsstätte liegt nicht weit entfernt im Vilotel Oberkochen, das erst kürzlich eröffnet wurde, und das Mönch gemeinsam mit seiner Frau führen wird. Wer sein Nachfolger auf dem Heidenheimer Schlossberg werden wird, ist noch nicht entschieden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel