Heidenheim Mentorinnen für Migrantinnen gesucht

Heidenheim / pm 02.11.2018
Eine Info-Veranstaltung findet am 15. November in Heidenheim statt.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim wird 2019 bereits zum dritten Mal das Mentorinnen-Programm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau für Migrantinnen durchführen.

Ziel dieses Programms ist es, Frauen bei ihrem Berufseinstieg zu unterstützen, die ihre persönlichen, familiären oder kulturellen Wurzeln in einem anderen Land haben.

Jede Mentorin begleitet für sechs Monate eine Frau, die sich beruflich integrieren will. In dieser Zeit sind zwei Treffen pro Monat vorgesehen. Die begleiteten Frauen lernen dabei, eigene Netzwerke für den Berufseinstieg aufzubauen, sie gewinnen Einblicke in die Berufswelt und erhalten Tipps, wie sie Schritt für Schritt vorankommen können.

Karin Niederführ von der Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim berichtet am Donnerstag, 15. November, um 16 Uhr auf der Informationsveranstaltung „Ich für uns“ im Foyer des Meeboldhauses in Heidenheim, welche Voraussetzungen für Mentorinnen und und die von ihnen betreuten Frauen zur Teilnahme am Programm nötig sind, und steht darüber hinaus für Fragen zur Verfügung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel