Heidenheim / hz  Uhr
Etwa 60 Einsätze leistet das wachsende Team des Vereins „Freundeskreis für Wohnungslose Heidenheim“ im Winter.

Bei der Mitgliederversammlung des Vereins „Freundeskreis für Wohnungslose Heidenheim“ freute sich der Vorsitzende Horst Tampe, dass kürzlich drei neue Mitglieder hinzugekommen sind. Tampe dankte dem Team, das aus acht Frauen und sieben Männern besteht, für seinen Einsatz. Etwa 60 an der Zahl leisten sie dabei in den Wochenenddiensten in den Wintermonaten in der Wärmestube, wo es Kaffee und ein einfaches Mittagessen gibt.

Tampe wies auf die monatlichen Ereignissen, wie Frauen- und Männertreffs sowie dem Kegeln hin. Von den betreuten Personen werde dies gerne als Abwechslung in ihrem tristen Alltag angenommen, da sie mit den begleitenden Vereinsmitgliedern ins Gespräch kommen. Darüber hinaus veranstaltet der Freundeskreis ein Sommerfest, eine Weihnachtsfeier und das Ostertreffen im Bürgerhaus mit dem Verein „Freunde schaffen Freude“ aus Dischingen

Die Kassenwartin Helga Stoll berichtete über eine ordentliche Finanzlage. Der Verein kann mit Spendeneingängen, Zuschüssen aus dem Gesundheitsfond und die Darlehensgewährung etwa für Anschaffungen für Haushaltsgegenstände oder Mietkautionen zufrieden sein.

Bei den Wahlen wurden folgende Vorstandsmitglieder für die nächsten drei Jahre wieder gewählt: Vorsitzender Horst Tampe und sein Stellvertreter Karl-Heinz Krapf, Kassenverwalterin Helga Stoll, Schriftführerin Daniela Steiner und als Vertreter der Caritas Wohnungslosenhilfe Hubert Pflüger.

Der Leiter der Caritas-Wohnungslosenhilfe Ost-Württemberg Wolfgang Lohner, dankte den Vereinsmitgliedern für ihr Engagement für Menschen ohne „Lobby“. Zudem erläuterte er, dass inzwischen immer mehr junge Wohnungslose zu betreuen wären. Positiv zu sehen sei die Einrichtung „Härtsfeldtreff“ im Quartier Härtsfeldstraße mit zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen als Anlaufstelle für die dort wohnenden Personen. Er sprach die Hoffnung aus, dass diese neue Einrichtung in der Zukunft erhalten bleibt.

Wer den Freundeskreis für Wohnungslose unterstützen möchte, kann sich bei der Cartias-Ostwürttemberg melden, Tel. 07321-2722815.