Heidenheim Leni Breymaier bewirbt Wettbewerb für Gleichstellung

Heidenheim / HZ 10.09.2018
Die SPD-Bundestagsabgeordnete forderte Menschen auf beim „Marie-Juchacz-Preis“ mitzumachen.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier ruft junge Menschen und zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen auf, sich für den „Marie-Juchacz-Preis 2019“ zu bewerben. Vor 100 Jahren wurde Frauen in Deutschland das Wahlrecht zugesprochen. „Die meisten weiblichen Abgeordneten waren nach der ersten Wahl für und mit Frauen in den Reihen der SPD zu finden“, erinnert Breymaier. Die Sozialdemokratin Marie Juchacz war die erste Frau überhaupt, die in einem deutschen Parlament redete. „Wir suchen kreative Ideen und Konzepte von jungen Menschen und zivilgesellschaftlichen Organisationen und Projekten, die für Gleichstellung eintreten“, erläutert Breymaier den Wettbewerb. Die Abgeordnete ist überzeugt: „Perspektiven und Interessen von Frauen werden nur dann gleichwertig berücksichtigt, wenn Frauen in der Politik mitreden und mitentscheiden.“ Die Ausschreibung sind unter www.spdfraktion.de/mariejuchaczpreis abrufbar. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 4. Januar 2019. „Die Gewinnerinnen und Gewinner laden wir zur Preisverleihung voraussichtlich im Februar 2019 in den Deutschen Bundestag ein“, kündigt Leni Breymaier an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel