Aktion Laut und bunt: Umzug beim Aktionstag für Menschen mit Behinderungen

Heidenheim / sk 05.05.2017
Unter den rhythmischen Klängen der „Schlagwerker“ zog am Freitag eine ca. 50-köpfige Gruppe durch die Heidenheimer Innenstadt.

Viele trugen dazu noch bunte Schirme, so dass dem Umzug die Aufmerksamkeit der Passanten sicher war. Darum ging es auch bei der Aktion für Menschen mit und ohne Behinderungen in Heidenheim: Aufmerksamkeit auf Behinderte und die Organisationen, die sich um sie kümmern, zu lenken. Vertreten waren die Nikolauspflege, die Lebenshilfe, die Stiftung Haus Lindenhof, die Aktion Freunde schaffen Freude und die Arbeitsgemeinschaft Inklusion Heidenheim.

„Wir sind Teil der Stadt“ war auf einem Plakat zu lesen und das war auch die zentrale Botschaft. „Wir gestalten unsere Stadt – Gemeinsam für Vielfalt in der Stadt“ lautete das Motto des Aktionstages der Aktion Mensch, der bundesweit stattfand. Musikalisch begleitet wurde der Umzug, der vom Rathausplatz über den Eugen-Jaekle-Platz und wieder zurück führte, auch vom Vohberg-Chor der Lebenshilfe, in dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammen singen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel