Heidenheim Kuhstall, Kaffee und noch mehr Kultur auf dem Talhof

Arbeiten bei den zahlreichen Veranstaltungen, die auf dem Talhof stattfinden, eng zusammen: Judith Enßle, Pächterin des Café Walden, Eva-Maria Amthor und Bernhard Masur.
Arbeiten bei den zahlreichen Veranstaltungen, die auf dem Talhof stattfinden, eng zusammen: Judith Enßle, Pächterin des Café Walden, Eva-Maria Amthor und Bernhard Masur. © Foto: Sabrina Balzer
Heidenheim / Kathrin Schuler 11.09.2018
Der Terminkalender des Heidenheimer Demeterhofes für den Herbst ist gut gefüllt: In diesem Jahr wird es dort doppelt so viele Vorträge, Lesungen und Konzerte geben als in den Vorjahren.

Landwirtschaft und Kultur – zwei Bereiche, die sich nur schwer vereinen lassen, möchte man meinen. Auf dem Heidenheimer Talhof ist genau das jedoch gelebte Praxis: Neben den rund 30 Kühen, von denen man vor Ort verschiedene Molkereiprodukte erwerben kann, einigen Schafen und Eseln gibt es auf dem Hof mit dem Café Walden und dem Haus Amthor nämlich gleich zwei Schauplätze, an denen jährlich eine ganze Reihe kultureller Veranstaltungen stattfinden – von Vorträgen über Lesungen bis hin zu Konzerten.

Am Samstag, 15. September, beginnt auf dem Talhof das Herbstprogramm, das in diesem Jahr deutlich umfangreicher ist als zuvor.

Ein neuer Verein mischt mit

„Es werden gut doppelt so viele Veranstaltungen stattfinden als sonst“, sagt Bernhard Masur. Woran das liegt? Neben den Veranstaltungen des Verlags Amthor, die Masur und seine Frau Eva-Maria Amthor seit einigen Jahren auf die Beine stellen, gibt es in diesem Jahr noch ein zweites Programm, mit dem der Talhof kulturell bereichert werden soll: Im April dieses Jahres wurde der Verein „Talhof erleben“ gegründet, der jetzt erstmals öffentlich in Erscheinung tritt (siehe nebenstehender Beitrag). Zwölf Mitglieder hat der Verein bislang, darunter auch Eva-Maria Amthor und Bernhard Masur. Sie alle sind eng mit dem Talhof verbunden, wohnen oder arbeiten dort.

Besucherzahl bleibt abzuwarten

Mit bis zu 130 Gästen pro Veranstaltung – je nach Art – sind Masur und Amthor bislang zufrieden damit, wie das Kultur-Programm auf dem Talhof angenommen wird. „Bisher läuft es ganz ordentlich“, sagt Bernhard Masur.

Je nachdem, wie viele Gäste erwartet werden, finden sie entweder im kleinen Rahmen im Haus Amthor statt oder im Café Walden. Gerade bei Konzerten sei das Café durchaus bis in die letzten Ecken gefüllt, worüber sich auch die Pächterin Judith Enßle freut. Sie arbeitet mit den Veranstaltern eng zusammen und sorgt für die Bewirtung der Gäste vor, während und nach dem Programm.

Spenden statt Eintrittsgelder

Ob die Veranstaltungen bei der doppelten Zahl an Programmpunkten aber ebenso gut besucht sein werden? „Ich rechne schon damit, dass es nicht immer ganz voll sein wird“, sagt Masur. So viele Kulturangebote wie in diesem Halbjahr sollen darum auch die Ausnahme bleiben: Als sie Anfang des Jahres mit den Planungen begannen, stand die Gründung des Vereins noch auf wackligen Beinen. Den vollen Terminkalender sehen Masur und Amthor positiv: „Für den Verein ist es gerade jetzt in der Anfangszeit wichtig, bekannter zu werden“, meint Eva-Maria Amthor.

Nicht mehr als drei Veranstaltungen pro Monat

Künftig sollen nicht mehr als zwei bis drei Veranstaltungen pro Monat auf dem Talhof stattfinden. Zwar haben sowohl Verlag als auch Verein Künstler und Konzerte im Programm, doch gerade die Vorträge sollen sich unterscheiden: Die biologisch-dynamische Landwirtschaft, wie sie auf dem Talhof seit 1929 Anwendung findet, soll sich auch thematisch in den Veranstaltungen des Vereins wiederfinden.

Eine weitere Idee für die Zukunft ist, dass nur für das Verlags-Programm Eintrittskarten verkauft werden – beim Verein sollen die Gagen auf Spendenbasis sein.

Langeweile wird bei Amthor und Masur sowie auch bei den übrigen Mitgliedern des Talhof-Vereins bis Weihnachten zumindest mit Sicherheit nicht aufkommen: Jede Woche stehen meist mehrere Veranstaltungen auf der Agenda.

Tickets für Veranstaltungen im Kreis Heidenheim gibt’s hier.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel