Verein Kleingartenverein renoviert Vereinsheim

Kleingartenverein Zanger Berg: Vorsitzender Klaus Uffelmann (Bildmitte) ehrte treue Mitglieder.
Kleingartenverein Zanger Berg: Vorsitzender Klaus Uffelmann (Bildmitte) ehrte treue Mitglieder. © Foto: Foto: privat
21.03.2016
Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der 45. Hauptversammlung des Kleingartenvereins Zanger Berg, der trotz stagnierender Mitgliederzahl auf ein erfolgreiches Gartenjahr zurückblicken kann.

Vorsitzender Klaus Uffelmann stellte den Haushaltsplan für das Geschäftsjahr 2016 vor, in dem erneut Mittel zur Renovierung des Vereinsheimes vorgesehen sind. Das umfangreiche Jahresprogramm für 2016 wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Bei den Wahlen wurden Klaus Uffelmann, der zweite Vorsitzende Fritz Schwenzle, Schriftführer Wolfgang Bosse sowie die beiden Kassenführer Rudolf Schäfer und Eduard Reisenauer für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. In den Ausschuss wurden neben Peter Renz die beiden Leiterinnen der Jugendgruppe, Bianca Kiener und Nina Römmling, gewählt. Dem ausscheidenden Wasserwart Heinrich Strybny wurde als Dank ein Präsent überreicht. Die Vereinsrevisoren Manfred Bosch, Brigitte Altmeyer und Karl-Heinz Quiering üben ihr Amt weiterhin aus. Die Position der Frauengruppenleiterin bleibt erneut unbesetzt.

Die Vereinsmitglieder Helga Benz, Margarete Lindenmaier und Manuel Heidenreich wurden vom Vorsitzenden Klaus Uffelmann für ihre 25 Jahre währende Vereinstreue mit der Ehrennadel in Silber mit Kranz geehrt. Hermann Stich und Horst Martin erhielten für besondere Verdienste um den Verein die Ehrennadel in Silber. Marga Hanke wurde vom Bezirksvorsitzenden Wolfgang Panzer mit der goldenen Ehrennadel des Bezirksverbandes für hervorragende Verdienste ausgezeichnet.