Heidenheim Kindersprint: Jonas Prenting ist der schnellste Grundschüler

Sport im Einkaufszentrum: Beim Kindersprint flitzten die kleinen Läufer durch einen Parcours.
Sport im Einkaufszentrum: Beim Kindersprint flitzten die kleinen Läufer durch einen Parcours. © Foto: Christian Thumm
Heidenheim / pm 17.07.2018
Bei einem Laufparcours in den Schloss Arkaden war Jonas Prenting der schnellste Grundschüler.

Beim Stadt-Finale des Kindersprints zeigten 107 Kinder aus vier Heidenheimer Grundschulen, was sportlich in ihnen steckt. Am schnellsten flitzte Jonas Prenting (3. Klasse) durch den Laufparcours in den Schloss Arkaden. Er brauchte dafür nur 5,18 Sekunden.

Mithilfe von Lichtschranken ließen sich beim computergestützten Laufparcours Reaktion, Sprintvermögen, Wendigkeit und Pendelvermögen messen. Veranstalter war die Firma Laurenz Sports, ein Unternehmen mit Hauptsitz in Coesfeld. Seit 2009 setzt sich das Team für das sogenannte Sportnetzwerk für Kinder ein. Dieses soll fungieren als Bindeglied zwischen Schulen, Vereinen, Kommunen und wirtschaftlichen Partnern zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung in der Region. „Es geht um den individuellen Erfolg jedes einzelnen Schülers. Der direkt messbare Fortschritt spornt an und führt zu weiteren Leistungsverbesserungen“, erläuterte Markus Laurenz von Laurenz Sports. Nahezu jeder Läufer konnte für sich eine Verbesserung verbuchen. „Die Freude an Bewegung ist bei diesem Lauf das Wichtigste. Kinder, die wir motivieren, regelmäßig aktiv zu sein, tun langfristig etwas für ihre körperliche und seelische Gesundheit“, betonte Laurenz.

Die Läufe des Kindersprint werden in Heidenheim vom HSB und dem 1. FC Heidenheim unterstützt.

Die schnellsten Mädchen waren: 1. Klasse: Ecre Kenar (Schulverbund im Heckental), Maxime Nikodemusz (Rudolf-Magenau-Schule Hermaringen), Jana Kaufmann (Rudolf-Magenau-Schule Hermaringen); 2. Klasse: Zoi Eleftheriadis (Silcherschule Mergelstetten), Judy Kadojurkmani, Elisa Bujupi (Schulverbund im Heckental) 3. Klasse: Minett Kreka (Silcherschule Mergelstetten), Anna Sünderhauf (Bergschule Heidenheim), Marie Probst (Silcherschule Mergelstetten); 4. Klasse: Lilly Flemming (Bergschule Heidenheim), Samira Sabah (Silcherschule Mergelstetten).

Die schnellsten Jungen waren: 1. Klasse: Lennard Krause (Silcherschule Mergelstetten), Bryan Akpoka (Schulverbund im Hecekntal), Azad Akgül (Silcherschule Mergelstetten); 2. Klasse: Leon Rüd (Silcherschule Mergelstetten), Barnabas Pere (Schulverbund im Heckental), Paul Oberländer (Silcherschule Mergelstetten); 3. Klasse: Jonas Prenting (Schulverbund im Heckental), Athanasios Basilopoulos (Schulverbund im Heckental), Leonit Berisha (Schulverbund im Heckental); 4. Klasse: Manuel Prenting (Schulverbund im Heckental), Yasin Rill (Schulverbund im Heckental), Andre Thierer (Rudolf-Magenau-Schule Hermaringen)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel