Kirche Jugend St. Maria: Mädelsfreizeit mit 18 Kindern

Die Jugend St. Maria bei ihrer Mädelsfreizeit in der Hoppelmühle.
Die Jugend St. Maria bei ihrer Mädelsfreizeit in der Hoppelmühle.
23.06.2016
Trotz nicht ganz rosigen Wetteraussichten machte sich die Jugend St. Maria am Freitagmittag auf dem Weg Richtung Nördlingen, denn das Ziel war die Hoppelmühle in der Nähe.

Das Wetter hielt, sodass die Gruppe mit Spaß und Elan am Rande eines kleinen Baches den Abend erst spielend und anschließend ruhiger am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen ließ. Auch am Samstag hatten die Jugendlichen sehr viel Glück und konnten die vorbereiten Spiele fast alle draußen spielen.Und die Zeit verging wie im Flug, schnell wurde es Abend.

Die Betreuer hatten sich für diesen "Abschlussabend" eine Überraschung ausgedacht und es gab einen Wettbewerb zwischen ihnen und den Kindern. Ganz zum Schluss, neben dem Lagerfeuer, gab es noch Schokobananen. Und die haben geschmeckt!

Am Samstag hat es dann doch geregnet, aber es war einen Bastelrunde geplant, die man auch drinnen veranstalten konnte. Mit viel Glitter und Steinen hat die Gruppe schöne Spiegel und Teelichter beklebt. Mit einer tollen Erinnerung ging es dann auch schon wieder Richtung Heidenheim.