Start Herzlich Willkommen bei "Unsere Hilfe zählt"

Das Spendenportal "Unsere Hilfe zählt" ist unter der Internetadresse www.unsere-hilfe-zählt.de zu finden.
Das Spendenportal "Unsere Hilfe zählt" ist unter der Internetadresse www.unsere-hilfe-zählt.de zu finden.
Heidenheim / Catrin Weykopf 04.10.2014
"Unsere Hilfe zählt" ist das Spendenportal der Heidenheimer Zeitung. Hier lesen Sie, was sich hinter dem Portal verbirgt und wie Sie bereits mit kleinen Beträgen gemeinnützigen Vereinen im Landkreis helfen können.

Manchmal sind es nur ein paar Euro, die für neue Tische, Stühle oder für neue Bälle zum Spielen benötigt werden. Manchmal sind es aber auch größere Summen, die für Funkgeräte, eine Speizalausrüstung oder ein Therapiepferd gebraucht werden. Doch egal, ob hohe Beträge oder kleine Summen - dieses Geld müssen gemeinnützige Vereine und Organisationen ersteinmal haben bzw. sammeln, bevor sie anderen damit helfen können. Die Heidenheimer Zeitung möchte mit dem Spendenportal "Unsere Hilfe zählt" diesen Organisationen eine Plattform bieten und dazu beitragen, dass es künftig einfacher wird, im Landkreis Gutes zu tun.

Wer steht hinter "Unsere Hilfe zählt" und was ist der Zweck des Portals?

Das Portal "Unsere Hilfe zählt" ist ein auf Dauer angelegtes Projekt, hinter dem das Pressehaus Heidenheim steht. Es ermöglicht gemeinnützigen Vereinen und Organisationen aus dem Landkreis, sich und ihre Arbeit vorzustellen und für konkrete Vorhaben Spenden zu sammeln. Mit einem Klick auf das jeweilige Projekt kann man sehen, warum das Geld gebraucht wird und wem es zugute kommen wird. Jede der Organisationen, die auf diesem Portal Spenden sammeln, wurden zuvor auf ihre Gemeinnützigkeit überprüft und sind über einen Ansprechpartner direkt erreichbar. Falls also einmal Fragen sind oder Sie vielleicht selbst helfen wollen - etwa mit Sachspenden - können Sie direkt in Kontakt treten. Den Inhalt der Beschreibungstexte, Fotos und die Höhe der benötigten Spendensummen stellen die Organisationen selbst ein, bzw. legen diese fest.

Welche Vorteile hat das Portal für Menschen, die etwas spenden möchten?

Das Portal "Unsere Hilfe zählt" macht es einfacher, Organisationen und deren Projekte im Landkreis Heidenheim zu unterstützen. Musste man sich bisher teils mühsam von Homepage zu Homepage klicken oder bei verschiedenen Vereinen direkt nachfragen, um zu erfahren, welche Projekte derzeit laufen, ist es nun möglich, sich im Portal einen schnellen und eindeutigen Überblick zu verschaffen.

Als Spender können Sie überdies bequem online spenden - gleich hier auf der Seite und natürlich über eine sichere Verbindung. Dabei entscheiden Sie selbst, wie viel Sie geben möchten - Beträge ab 1 Euro sind möglich. Hat ein Projekt ihre Aufmerksamkeit zudem besonders erregt und Sie möchten Ihre Bekannten darauf hinweisen, so ist dies beispielsweise per Facebook, Twitter oder google+ ebenfalls möglich. Die entsprechenden Verbindungs-Buttons in die Sozialen Netzwerke befinden sich auf jeder Seite - auch bei den einzelnen Projekten.

Kann ich auch per Banküberweisung spenden?

Ja. Hierzu füllen Sie den Überweisungsträger folgendermaßen aus:

Empfänger: Unsere Hilfe zählt
Kontonummer: 842 842
BLZ: 632 500 30 (Kreissparkasse Heidenheim)

Im Verwendungszweck muss die fünfstellige Projektnummer des Projekts eingetragen werden, das Sie unterstützen möchten. Diese Nummer finden Sie entweder in der Gesamtübersicht aller Projekte oder in der Detailansicht eines Projekts.   

Bis zu einem Spendenbetrag von 200 Euro gilt der Überweisungsträger als Spendenquittung.

Wie viel der gespendeten Summen kommt bei den Organistaionen an?

Gepsendete Beträge kommen zu 100 Prozent bei den Organisationen an. Es werden weder Verwaltungs- noch Transaktionskosten abgezogen. Für diese kommt die Kreissparkasse Heidenheim auf, die dem Pressehaus als Partner des Spendenportals zur Seite steht. Haben sie etwas gespendet und möchten eine Spendenquittung? Auch das verursacht bei den Organisationen, die Sie unterstützt haben, keine zusätzlichen Kosten. 

Wer ist Betterplace.org und welche Rolle übernehmen sie?

Das Logo von Betterplace.org taucht auf jeder Seite des Spendenportals auf. Betterplace.org ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Berlin. Sie ist als Dienstleister des Pressehauses für die Software und die technischen Funktionen auf der Seite zuständig. Sollten Sie technische Probleme haben - beispielsweise beim Erstellen eines neuen Spendenprojekts - können Sie sich an die Mitarbeiter von Betterplace wenden.

Wer hilft mir, wenn ich Fragen zum Portal habe?

Sollte es sich um technische Fragen/Probleme handeln, wenden Sie sich bitte an unseren Dienstleister Betterplace.org unter Telefon 030.7676 4488-42 oder per E-Mail: change@betterplace.org

Alle weiteren Fragen, etwa wenn Sie zu einer Organisation gehören, die ein eigenes Projekt einstellen möchte oder Sie etwas spenden möchten und hierzu Hilfe benötigen, beantworten die Pressehaus-Mitarbeiterinnen Simone Schroeter (Telefon 07321. 347-107, E-Mail: oet@hz-online.de) und Catrin Weykopf (Telefon 07321.347-173, E-Mail: cat@hz-online.de).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel