Essen Heidenheimer Schüler finden Obst nicht uncool

Lecker! Obst- und Gemüsefreunde im Kindergarten Oggenhausen.
Lecker! Obst- und Gemüsefreunde im Kindergarten Oggenhausen.
08.04.2014
Auch gesünder Essen soll man heute lernen. Dafür sorgt das von EU und Land geförderte Schulfruchtprogramm. Zwei Beispiele zeigen, wie Obst und Gemüse auf den Tellern angenommen werden.

Sowohl das Hellenstein Gymnasium als auch der evangelische Kindergarten Oggenhausen sind in das EU-Schulfruchtprogramm aufgenommen worden. Kinder sollen dabei an ein gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten herangeführt werden. So geschehen am HG in den Klassen 6b und 7b. Ernährungsberaterin Verena Schmidt-Steffens erarbeitete mit den Schülern Hygienerichtlinien und vermittelte ihnen an zwei Tagen fachgerechtes Schneiden des Obstes und Gemüses.

„Wir machten zum Beispiel einen Kräuterdip, in den wir das Gemüse nach dem Schneiden hinein dippten. Man durfte auch das Händewaschen nicht vergessen, erklärte uns Frau Schmidt-Steffens“, berichten HG-Schüler: „Das anschließende Essen machte allen am meisten Spaß. So ging ein obstreicher Tag zu Ende“. Andere Schüler schätzen die Gemüsesoße und fanden sogar die Arbeitsblätter zur toll. Die Schüler hatten durch das Schulfruchtprogramm die Möglichkeit das sonst so langweilige Obst und Gemüse auf eine ganz neue Art kennen zu lernen. Gemüse und Obst sind doch nicht so uncool, wie man denkt.

Dass Angebot Nachfrage schafft, zeigt sich auch im evangelischen Kindergarten Oggenhausen, der seit kurzem ebenfalls Schulfruchtprogramm teilnimmt. Die Begeisterung der Kinder für frisches Obst und Gemüse übersteigt die Erwartungen der Erzieherinnen dabei bei weitem. Regionaler Lieferant ist ein Naturkostproduzent aus Bergenweiler, der einen Teil der anfallenden Kosten übernimmt, sodass für die Eltern und die Einrichtung keinerlei Aufwendungen anfallen. Stark nachgefragt wird auch das Angebot der flexiblen Öffnungszeiten mit Ganztagsbetreuung und Mittagessen – mittlerweile sind alle Plätze belegt. Dasselbe Bild zeigt sich bei der Betreuung von Kindern ab zwei Jahren.