Bus Heidenheimer Haltestellen bald behindertengerecht

Im Schnaitheimer Wehrenfeld wurde bereits mit dem Aufbau der rundum erneuerten Buswartehäuschen begonnen.
Im Schnaitheimer Wehrenfeld wurde bereits mit dem Aufbau der rundum erneuerten Buswartehäuschen begonnen. © Foto: Sabrina Balzer
Heidenheim / hz 22.04.2017
2016 hat die Stadt damit begonnen, Haltestellen behindertengerecht zu gestalten. Die Einstiege sind gut sichtbar und für Gehbehinderte sind Sitzplätze vorhanden.

In diesem Rahmen sind unter anderem beschädigte Wartehäuschen entfernt worden. Sie wurden gereinigt, lackiert und rundum erneuert. Allerdings konnten die Arbeiten aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht beendet werden. So hatten manche Haltestellen über die Wintermonate keinen Unterstand, sondern lediglich ein Provisorium. Nun begann die Montage der Glasbauteile für die Häuschen an den Haltestellen Knupfertal und Wehrenfeld in Schnaitheim. Die Betonarbeiten für das Grundgerüst der Häuschen am Berliner Platz sind abgeschlossen. Ähnlich sieht es bei den Haltestellen Karl-Rau-Halle, auf Seiten der Halle, und Mergelstetter Reute in Richtung Stadt aus. Hier müssen jedoch noch die Unterstände an den Haltestellen in die entgegengesetzten Richtungen aufgebaut werden. Die Arbeiten werden in der ersten Maiwoche vorgenommen. Alle Baumaßnahmen werden von einem Landesprogramm finanziert. Die Stadt hat 10000 Euro für jede Haltestelle zur Verfügung.