Engagement Heidenheimer Ehrenamtliche bei Empfang der Landesregierung

Heidenheim / 25.01.2016
Eine Abordnung aus dem Landkreis Heidenheim war beim Neujahrsempfang der Landesregierung vorigen Freitag in Karlsruhe im Zentrum für Kunst und Medientechnologie.

Der Neujahrsempfang stand im Zeichen der helfenden Organisationen im Dienst der Menschen. Auf persönliche Einladung von Kultusminister Andreas Stoch feierten auch regionale Repräsentanten mit. „Ihrem Dienst und ihrem persönlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass wir in einem so stabilen und sicheren Land und einem wohlgeordneten Gemeinwesen leben dürfen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Die Gäste bedankten sich mit herzlichem Beifall. Die Vertreter der Landesregierung, allen voran Ministerpräsident Kretschmann und seine Gattin Gerlinde boten ausreichend Gelegenheit zum persönlichen Gespräch auf Augenhöhe. Das Foto zeigt (von links) Inge Grein-Feil, Vorsitzende der Aktion „Freunde schaffen Freude“ inmitten von Minister Andreas Stoch und Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Caroline Palzer, Gerlinde Kretschmann, vom Kreisseniorenrat Vorsitzende Rosmarie und Horst Helbich, Dr. Alexandra Palzer, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Inklusion, Gemeinsam leben – gemeinsam lernen Heidenheim, sowie das Ehepaar Dr. Agnes und Helmut Hofacker vom Freundeskreis Asyl Heidenheim.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel