Bildung Heidenheim auf der Bildungsmesse "Didacta"

Stuttgart / 07.04.2014
Es müssen nicht nur Tourismusmessen sein: Auch auf der "Didacta", der weltgrößten Bildungsmesse in Stuttgart, war die Stadt Heidenheim jetzt mit einem eigenen Messestand vertreten.

Heidenheim möchte auch überregional auf die eigenen Bildungskonzepte aufmerksam machen. Beim Bildungskongress der Kommunalen Landesverbände mit rund 1200 Teilnehmern unter dem Titel Kommune macht Schule gab es neben dem Austausch unter den Bildungsverantwortlichen des Landes ein großes Informationsangebot. An einem Messestand informierte die Stadt über die Gemeinschaftsschule an der Friedrich-Voith-Schule und die beiden Bildungshäuser an der Ostschule mit dem Kinderhaus Kapellenstraße sowie an der Silcherschule mit der Kinderwelt. Die Zukunftsakademie und die Schulentwicklungsplanung 2020 wurden vorgestellt. Nachfrage fand auch das Programm der nächsten Heidenheimer Fachtagung Sprache im Mai. Oberbürgermeister Bernhard Ilg und Kultusminister Andreas Stoch durften als Besucher nicht fehlen. „Wiederholt wurde die Initiative und Innovationsfreude der Stadt Heidenheim gewürdigt“, heißt es aus dem Rathaus.