Kreis Heidenheim Gospelmusik für und aus Uganda

Die zehn jungen Sänger der „Life for all Band“ aus Uganda bringen selbstkomponierte Gospelssongs mit auf ihre Tour durch den Landkreis Heidenheim.
Die zehn jungen Sänger der „Life for all Band“ aus Uganda bringen selbstkomponierte Gospelssongs mit auf ihre Tour durch den Landkreis Heidenheim. © Foto: privat
Kreis Heidenheim / Tina Lischka 15.06.2018
Die „Life for all Band“ ist angereist und spielt für den guten Zweck im Kreis Heidenheim.

Der Verein „Life for all“ mit Sitz in Itzelberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für Waisenkinder und arme Familien in Uganda einzusetzen. 2008 wurde der Verein gegründet, und 2012 hatten sich die Gründungsmitglieder dafür entschieden, Land in Uganda zu kaufen, um dort ein Kinderdorf zu errichten.

Inzwischen leben dort mehr als 90 Kinder, die mit schulischer Bildung und Nahrung versorgt werden. Das Team in Itzelberg besteht aus acht Leuten, und vor Ort ist ein ugandisches Team mit 15 Helfern im Einsatz. „Wir fliegen auch selbst immer wieder nach Uganda“, sagt die Vorsitzende Anja Krauß. Trotzdem brauche man nun Patenschaften, Sponsoren und Fachleute vor Ort, die helfen und ausbilden können. Deshalb veranstaltet der Verein jetzt eine Benefiz-Gospel-Tour von Juni bis August, um mehr Menschen auf seine Arbeit aufmerksam zu machen.

Zehn junge Sänger aus Uganda haben sich hierfür zusammengefunden, um ihren Beitrag zu leisten. Innerhalb eines Jahres haben die Musiker ein Programm einstudiert, das aus 20 selbstkomponierten Songs besteht. Die „Life for all Band“ singt bei den Konzerten moderne Gospellieder auf Englisch, Luganda und Suaheli. Außerdem spielen sie Instrumente wie die afrikanische Tube-Fiedel und Trommeln.

Zwölf Konzerte

Die nächsten Konzerttermine im Kreis Heidenheim und in der näheren Umgebung: Sonntag, 17. Juni, 19 Uhr, Christus Gemeinde Steinheim; Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr, Brenzpark Heidenheim; Samstag, 23. Juni, 18 Uhr, CVJM Heidenheim; Sonntag, 24. Juni, 11 Uhr, Kulturgewächshaus Birkenried; Samstag, 30. Juni, 19 Uhr, Bonifatiuskirche Schnaitheim; Mittwoch, 4. Juli, 17 Uhr, Hillerschule Steinheim; Samstag, 7. Juli, 15.30 Uhr, Turnhalle Großkuchen; Montag, 25. Juli, 19.30 Uhr, Friedenskirche Unterkochen; Dienstag, 26. Juli, 19 Uhr, Klosterkirche Herbrechtingen; Sonntag, 29. Juli, 19 Uhr, Paulusgemeindehaus Heidenheim; Samstag, 4. August, 18 Uhr, Sportplatz Königsbronn und Samstag, 11. August, 19 Uhr, Martinskirche Söhnstetten. Der Eintritt zu den Konzerten ist jeweils frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel