Heidenheim / hz Zum Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche an Ostersonntag, 21. April, um 9 Uhr hat der Kirchenchor eine etwas andere Art der Messe vorbereitet.

Zum Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche an Ostersonntag, 21. April, um 9 Uhr hat der Kirchenchor eine etwas andere Art der Messe vorbereitet. Nach dem Erfolg des „Schöpfungsoratoriums“ von Thomas Gabriel vor ein paar Wochen steht nun vom selben Komponisten die „Mainzer Messe“ auf dem Programm. Diese deutschsprachige, rhythmische Gospelmesse bringt auch in ihrem Text die Freude über die Schöpfung und die Auferstehung Jesu zum Ausdruck. Thomas Gabriel arbeitet als Regionalkantor im Bistum Mainz.