Heidenheim Fußgängerzone: Mann zieht Gaspistole

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Archiv
Heidenheim / Silja Kummer 08.02.2019
Im Verlauf eines Streits zwischen zwei Männern wurde am Dienstag in der Heidenheimer Innenstadt eine Waffe gezogen.

Wie die Polizei jetzt erst auf Anfrage mitteilte, kam es am Dienstag in der Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Die beiden stritten sich zunächst verbal und wurden dann handgreiflich.

Ein Zeuge trennte die beiden Kontrahenten. Der 26-Jährige ging daraufhin weg und kam kurze Zeit später mit einer Gaspistole, die einen Reizstoff enthielt, wieder. Damit zielte er auf seinen 42-jährigen Kontrahenten.

Die Polizei ermittelt noch, ob es zu einer Körperverletzung kam.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel