Bildergalerie Fridays for Future: 350 Schüler gehen für den Klimaschutz auf die Straße

Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Am Freitag war wieder einiges los in der Innenstadt. Zahlreiche Schüler waren unterwegs, um sich für den Klimaschutz stark zu machen.
© Foto: Christian Thumm
Heidenheim / 24. Mai 2019, 15:44 Uhr

Auch in Heidenheim bleiben die Schüler beharrlich dabei, auf die Klimaproblematik aufmerksam zu machen - selbst, wenn ihnen dafür schulische Konsequenzen drohen: Rund 350 junge Menschen und auch einige Erwachsene gingen gestern bei der Aktion „Fridays for Future“ auf die Straße. Sie zogen vom Bahnhof quer durch die Stadt zum Rathaus. Nach dem Vorbild der Aktivistin Greta Thunberg verließen die Schüler den Unterricht, um die verantwortlichen Politiker zu schnellem Handeln aufzufordern. Zwei Tage vor der Europawahl wiesen sie die Erwachsenen darauf hin, dass sie mit ihrer Stimme Einfluss auf den Klimaschutz nehmen können. Neben mehreren Reden und zwei DJs gab es vor dem Rathaus auch einen Gesangsbeitrag der Schülerinnen Amelie und Paula mit dem passenden Lied „Nur mal kurz die Welt retten.“