Blende Fotowettbewerb "Blende: Jetzt online abstimmen

Über 150 Einsendungen sind zum Fotowettbewerb "Blende" in der Redaktion der Heidenheimer Zeitung eingetroffen. Bevor die Lokaljury über die Bilder entscheidet, kann hier bis zum 27. September über die Fotos abgestimmt werden.
Über 150 Einsendungen sind zum Fotowettbewerb "Blende" in der Redaktion der Heidenheimer Zeitung eingetroffen. Bevor die Lokaljury über die Bilder entscheidet, kann hier bis zum 27. September über die Fotos abgestimmt werden. © Foto: Stefanie Kirsamer
Heidenheim / Siglinde Broich-Bernt/Stefanie Kirsamer 18.09.2014
Über 150 Einsendungen sind zum Fotowettbewerb "Blende" in der Redaktion der Heidenheimer Zeitung eingetroffen. Bevor die Lokaljury über die Bilder entscheidet, kann hier bis zum 27. September über die Fotos abgestimmt werden.

Hier abstimmen: Einfach auf die jeweilige Kategorie klicken und Punkte verteilen: „Wasser“„Deutschlandreise - eine Liebeserklärung“ und das Jugendthema „Guten Appetit“.

Die Aufgabe ist keine leichte. Immerhin liegen über 150 Beiträge zu den Wettbewerbsthemen vor, die die Redaktion im Juli ausgelobt hatte. Es zeigte sich ziemlich schnell, dass die Amateurfotografen aus dem Verbreitungsgebiet der Heidenheimer Tageszeitungen besonders gern zur Kamera griffen, wenn sich ein Motiv anbot, das mit „Wasser“ zu tun hatte.

Um genau zu sein schickten uns knapp 130 Hobby-Fotografen ein Motiv zum Thema „Wasser“ ein. Bei ihrer „Deutschlandreise“ drückten immerhin fast 30 im passenden Moment ab. Über zehn machten bei unserem Wettbewerb für Jugendliche unter dem Motto „Guten Appetit“ mit.

Jury der HZ tagt am 6. Oktober

Viele junge Fotografen versuchten sich aber auch an den Themen für die Erwachsenen. Doch ganz gleich, ob sie zu den Siegern zählen oder nicht: Sämtliche Fotos der Jugendlichen werden der Bundesjury in Frankfurt vorgelegt. Bevor sich die Jury der Heidenheimer Zeitung am Montag, 6. Oktober die Auswertung macht, sind zunächst die Leser gefragt. Sie stimmen zwischen dem 20. und 27. September darüber ab, welches Motiv in den einzelnen Kategorien für sie das schönste ist.

Die drei ermittelten Lieblingsfotos nehmen Einfluss auf die Entscheidung der Juroren, die zu jedem Wettbewerbsthema weitere neun hinzufügen, um dann die Platzierungen vorzunehmen. Auf die Sieger warten neben einer Goldmedaille wertvolle Preise, die von der Heidenheimer Zeitung zur Verfügung gestellt werden.

Gewinnchancen

Verliehen werden in den einzelnen Kategorien auch noch eine Silber- und Bronzemedaille. Amateurfotografen aus dem Verbreitungsgebiet der Heidenheimer Zeitung, deren Beiträge auf den Plätzen vier bis zehn landen, bekommen die Chance, sich mit Lesern aus dem ganzen Bundesgebiet zu messen. Die Prophoto GmbH, die seit 40 Jahren den Zeitungsleserfotowettbewerb „Blende“ ausschreibt, setzt Gewinne im Wert von über 35 000 Euro aus. So haben und hatten die Teilnehmer gleich mehrere Gewinnchancen, denn wer sich dem Wettbewerb auf Lokalebene stellte, bekam zunächst die Möglichkeit, eine Digitalkamera zu gewinnen. Darüber entscheidet das Los.

Schon Tradition ist, dass die Beiträge der Sieger und die platzierten Fotos in der Galerie des Pressehauses Heidenheim vier Wochen lang ausgestellt werden. Bei der Vernissage am Samstag, 11. Oktober, findet gleichzeitig die Siegerehrung statt.