Heidenheim Feuerwehr verhindert möglichen Brand in der Max-Beckmann-Straße

Heidenheim / HZ 13.10.2018
Das Entstehen eines Brandes in einem Waldstück bei der Max-Beckmann-Straße in Heidenheim konnte die Schaitheimer Feuerwehr gestern Abend gegen 20.45 Uhr durch ihr schnelles Eingreifen verhindern.

Deutlich wahrnehmbarer Brandgeruch und der Einsatz einer Wärmebildkamera führten die Einsätzkräfte letzten Endes zu einem Waldstück, wo einige glimmende Holzscheite entdeckt werden konnte.

Mittels eines Feuerwehrlöschers konnte die Glut erstickt werden, eine größere Gefahr oder gar die Ausbreitung des Feuers verhindert werden.

Wie der Brand entstehen konnte, ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel