Die Heidenheimer sind nach dem Trainingslager in Österreich wieder zurück in der Heimat. Zuvor hatte der Zweitligist zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich noch einen Test gegen den Linzer ASK bestritten. Das Spiel endete 1:1. Schnatterer sei der „ideale Kapitän“ und sein verlängerter Arm auf dem Feld, wird Trainer Frank Schmidt auf der vereinseigenen Homepage zitiert. Stellvertreter sind wie in der vergangenen Spielzeit auch der ehemalige Ulmer Sebastian Griesbeck sowie Norman Theuerkauf. „Mit Sebastian Griesbeck und Norman Theuerkauf haben wir außerdem zwei erfahrene Stellvertreter, die seit Jahren zu unseren Führungsspielern zählen“, erklärt FCH-Cheftrainer Schmidt seine Entscheidung.