Die Fans des 1. FC Heidenheim freuen sich auf spannende Spiele ihres Vereins - dazu gehört auch die „Verpflegung“, sprich: Speisen und Getränke. Hier will der FC Heidenheim mit Beginn der neuen Saison 2019/2020 den Service in der Voith-Arena verbessern, heißt es in einer Mitteilung.

Nachdem der Verein im April die Voith-Arena für zwei Millionen Euro gekauft hatte, will man nun das das Catering innerhalb des eigenen Stadions selbst ohne fremden Dienstleister betreiben. Bisher war dieser Dienstleister der Caterer Food Affairs.

Der Verein betont, dass ein Großteil des Personals von Food Affairs, damit auch die langjährigen Mitarbeiter von Liko‘s Kiosk vor der Südtribüne oder die Mitarbeiter im Dinkelacker Albstüble, künftig im eigenständigen Bereich „Arena Catering“ zusammengefasst würden.

Speisen und Getränke kaufen in der Voith-Arena

Mit dem neuen „Arena Catering“ kommt für Fans im Stadion eine weitere wesentliche Veränderung: Bereits seit dem jüngsten Max Liebhaber-Pokal gegen den FC Middlesbrough am 20. Juli gehört Bargeld in der Voith-Arena der Geschichte an. Speisen und Getränke können nur noch bargeldlos bezahlt werden: „Damit können wir die Wartezeiten unserer Fans an den Kiosken der Voith-Arena sehr deutlich reduzieren“, erklärt FCH Bereichsleiterin Organisation Petra Saretz.

So bezahlst du jetzt im Stadion

An allen Kiosken innerhalb der Voith-Arena kann ausschließlich bargeldlos bezahlt werden. Dafür können sämtliche Bezahlkarten wie EC-Karten oder Kreditkarten genutzt werden (bei Beträgen bis 25 Euro ist dabei in der Regel keine PIN-Eingabe notwendig).

Mit Geldkarten, die ein kontaktloses Bezahlen ermöglichen, kann dabei künftig auch nur durch Auflegen der Karte aufs Terminal bezahlt werden. Auch mobiles Bezahlen übers Smartphone ist in der Voith-Arena künftig möglich. Dafür können die FCH-Fans auf sämtliche mobile Bezahldienste verschiedener Kreditinstitute zurückgreifen, wie beispielsweise „Apple Pay“ von iOS, „Google Pay“ oder die Sparkassen-App „Mobiles Bezahlen“.

Hier kannst du noch bar bezahlen

Während an allen Kiosken innerhalb der Voith-Arena künftig ausschließlich bargeldloses Bezahlen möglich ist, können im Dinkelacker Albstüble, im FCH-Fan-Shop und Ticketshop, an den Bierwagen rund ums Stadion sowie am Süßwarenwagen künftig sowohl bar als auch mit Karte bezahlt werden. Am Kiosk am Trainingsplatz oberhalb der Voith-Arena ist auch künftig ausschließlich Barzahlung möglich.

Das könnte dich auch interessieren:

Heidenheim

Heidenheim