Heidenheim Neuer Belag: Es darf wieder gebolzt werden

Ausgerechnet in den Sommerferien war der Bolzplatz im südlichen Brenzpark gesperrt. Weil sich die Sanierung verzögerte und von Bauarbeiten nichts zu sehen war, bahnten sich die Jugendlichen ihren Weg aufs Feld. Jetzt ist der Platz für 42 000 Euro gerichtet und freigegeben.
Ausgerechnet in den Sommerferien war der Bolzplatz im südlichen Brenzpark gesperrt. Weil sich die Sanierung verzögerte und von Bauarbeiten nichts zu sehen war, bahnten sich die Jugendlichen ihren Weg aufs Feld. Jetzt ist der Platz für 42 000 Euro gerichtet und freigegeben. © Foto: kf / Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / Karin Fuchs 25.09.2018
Das Fußballfeld beim Lokschuppen im Brenzpark hat einen neue Belag und ist ab sofort wieder geöffent.

Ausgerechnet in den Sommerferien war der Bolzplatz im südlichen Brenzpark gesperrt. Weil sich die Sanierung verzögerte und von Bauarbeiten nichts zu sehen war, bahnten sich die Jugendlichen ihren Weg aufs Feld. Jetzt ist der Platz für 42 000 Euro gerichtet und freigegeben. kf / Foto: Markus Brandhuber

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel