Schnaitheim / pm Bei der Hauptversammlung ehrten die Schnaitheimer Kegler auch Jubilare.

Auf der Kegelbahn im Clubhaus der TSG Schnaitheim fand die Hauptversammlung der Kegelabteilung statt. Der stellvertretende Vorsitzende der TSG, Frank Rebmann berichtete über den Umbaut im Clubhaus. Die Vorsitzende der Abteilung, Karen Hasenmaier, ging auf zahlreiche Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Besondere Erwähnung fand die Maien- und Dreikönigswanderung, sowie das jährliche Bowlingturnier zum Jahresabschluss. Zum zweiten Mal fand im August das Sprintturnier mit anschließendem Grillen statt.

Sportwart Joachim Mende konnte von einer rundum erfolgreichen Saison berichten. Die Herrenmannschaft, die in der vergangenen Saison in die 2. Bezirksliga abgestiegen ist, konnte sich dort bereits zwei Punktspiele vor Rundenende den Meistertitel sichern. Nächste Saison wird die Mannschaft daher – ausreichend Mannstärke vorausgesetzt - wieder in der 1. Bezirksliga starten. Sollten die zur Verfügung stehenden Spieler nicht ausreichen, wird eine 4er-Mannschaft in der Bezirksklasse gemeldet.

Bei den Frauen lief es unverändert gut. Seit dem Aufstieg in die Oberliga fanden sie sich zu Rundenende immer auf dem 4. Tabellenplatz wieder – so auch diese Saison.

Bei den Ehrungen erhielt Sylvia Riehl für 40 Jahre Mitgliedschaft die DKB-Nadel mit Goldkranz. Werner Valeczky wurde für 20 Jahre, Anja Rieck für zehn Jahre geehrt. Hans-Joachim Hövel erhielt für seinen Einsatz und seine Leistungen für den Verein die Verdienstnadel in Bronze, die Frank Rebmann ihm verlieh. Die frischgebackene Clubmeisterin Renate Lutz-Brezina bekam ihren Pokal überreicht, ebenso wie Pascal Hasenmaier (2. Platz) und Daniela Bückle (3.Platz). Die Mitglieder der Männermannschaft erhielten eine Meistermedaille.

Bei Wahlen gab es keine großen Veränderungen. Wieder gewählt wurden Hans-Joachim Hövel als stellvertretender Vorsitzender, Anja und Stefan Rieck als Kassenwarte, Sylvia Riehl als Schriftführerin und Pascal Hasenmaier als Vergnügungswart. Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes ging es hauptsächlich um notwendige Reparaturen an der Kegelbahn, damit bei der anstehenden Abnahme im Juli 2019 keine bösen Überraschungen zu erwarten sind. pm