Abriss Ein letzter Blick ins Heidenheimer Gefängnis

Heidenheim / 28.11.2013
Der Technik- und Umweltausschuss hat den Abriss des Gefängnisses in der Innenstadt vergeben, der schon im Januar beginnen soll. Wir waren noch einmal im Gebäude und haben letzte Fotos machen dürfen.

Den Zuschlag für den Abriss des Gefängnisses erhielt ein Unternehmen aus Straßberg, das den Abriss pauschal für 119.000 Euro angeboten hatte. Die Stadt kaufte das Gefängnisareal im Sommer für 1,175 Millionen Euro vom Land.

Am Donnerstag nutzten die Stadträte die Gelegenheit, einen Blick hinter die Mauern und in eine Welt zu werfen, die den meisten Menschen verschlossen bleibt.

45 Jahre lang war der Knast in der Innenstadt in Betrieb, bevor das Land im Sommer 2012 ankündigte, die Einrichtung zu schließen. Zuletzt waren hier 45 Untersuchungs- und Strafgefangene untergebracht, die nach der Schließung in andere Justizvollzugsanstalten verlegt wurden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel