Heidenheim Drei Neue an der Spitze: Edelmann erneuert Führungsteam

Edelmann hat einen neuen Finanzchef.
Edelmann hat einen neuen Finanzchef. © Foto: Archiv
Heidenheim / HZ 23.01.2018
Der Faltschachtelhersteller Edelmann stellt mit drei neuen Kräften sein Führungsteam neu auf.

Erst im Oktober überraschte Edelmann mit einem Wechsel an der Spitze des Konzerns: Oliver Bruns folgte als Vorsitzender der Geschäftsführung Dierk Schröder nach. Nun gab Edelmann gestern weitere personelle Veränderungen in der Führungsebene bekannt.

Marcus B. Teschner, bisheriger Finanzchef der Edelmann-Gruppe und Mitglied der Geschäftsführung der Edelmann GmbH, beendet Ende Januar seine Tätigkeiten. Die Gesellschafter, der Beirat und Oliver Bruns, CEO der Edelmann Gruppe, dankten Teschner für die äußerst kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit, heißt es in der Mitteilung, vor allem für die Unterstützung und Bereitschaft, während des Wechsels im Vorsitz der Geschäftsführung zur Verfügung zu stehen.

Mit Wirkung zum 1. Februar werde Dr. Frank Hornung als sein Nachfolger als neuer CFO der Edelmann-Gruppe und als Mitglied der Geschäftsführung der Edelmann GmbH zum Unternehmen stoßen. Hornung verfüge über umfangreiche Erfahrung in verschiedenen internationalen Unternehmen und war zuletzt als Senior Vice President Controlling

&

Business Services der SIG Combibloc Gruppe tätig.

Neue Führungspositionen

Zum 1. März wird Henning Frings als Sales Director Consumer Brands und zum 1. April Reiner Schneider als Chief Supply Chain Officer das Führungsteam der Edelmann- Gruppe ergänzen. Henning Frings war zuletzt als globaler Key Account Manager bei Jindal Films in Luxemburg tätig. Reiner Schneider war in verschiedenen Bereichen der Bayer AG sowie diverser Konzerntochtergesellschaften im In- und Ausland tätig und blickt auf eine lange und internationale Karriere zurück.

Edelmann hat neben der Heidenheimer Zentrale sechs inländische und zwölf ausländische Standorte und erzielt nach eigenen Angaben mit rund 2800 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von mehr als 300 Millionen Euro. In Heidenheim hat Edelmann derzeit die Folgen eines Großbrands zu bewältigen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel