Heidenheim Die deutsche Berufswelt erkunden

Heidenheim / HZ 03.09.2018
Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund soll der Weg in den beruflichen Alltag erleichtert werden.

Auf Initiative des Stabsbereichs „Migration und Ehrenamt“ im Landratsamt startet Ende September eine Veranstaltungsreihe für Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund. Sie soll den Frauen helfen, sich in der deutschen Arbeitswelt zu orientieren und ihre Pläne für den eigenen beruflichen Weg weiterzuentwickeln.

In enger Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle „Frau und Beruf“ entstand ein Programm, das den Frauen einen neuen, anderen Blick auf die Berufswelt in Deutschland ermöglichen soll. „Es geht in erster Linie um das Vorstellen von Berufen, die hier im Landkreis gesucht werden“, so Susanne Walter von der Kontaktstelle „Frau und Beruf“.

Die Veranstaltungsreihe beginnt am Donnerstag, 27. September, 17.30 Uhr, im Raum C003 im Integrationszentrum, Giengener Straße 149. In der Auftaktveranstaltung geht es neben dem Kennenlernen der Teilnehmer untereinander auch um die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Aufnahme einer Berufsausbildung in Deutschland. Ein Erfahrungsbericht einer Frau mit Migrationshintergrund die bereits fest im Berufsleben steht sowie die Vorstellung aller Berufe, in denen ein praktischer Erfahrungsausflug möglich ist, runden die Veranstaltung ab.

Für den Zeitraum zwischen Oktober 2018 und Januar 2019 sind fünf praktische Erfahrungsausflüge geplant. Die Teilnehmer können im Vorfeld oder nach der Auftaktveranstaltung entscheiden, welche Ausbildungsberufe sie praktisch erleben möchten. Angeboten werden die Berufe Feinwerkmechanikerin, Landschaftsgärtnerin, Altenpflegerin, Erzieherin sowie Berufe in der Gastronomie. Die Kontaktstelle „Frau und Beruf“ konnte verschiedene Kooperationspartner gewinnen, die den Frauen die Ausbildungsberufe direkt vor Ort erläutern und einen Blick auf den Beruf ermöglichen.

Für Ende Januar 2019 ist eine gemeinsame Abschlussveranstaltung geplant.

Weitere Informationen sind beim Stabsbereich „Migration und Ehrenamt“ im Landratsamt erhältlich. Eine Anmeldung ist bis 17. September unter Tel. 07321.60967-0 oder per Mail an ehrenamt@landkreis-heidenheim.de möglich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel