Heidenheim / Jürgen Ihlenfeld Leserbrief zur Aufwertung der Fußgängerzone (“Stadt und HDH rudern in einem Boot“, HZ vom 14. März)

Bevor die Hauptstraße als Fußgängerzone in die Bedeutungslosigkeit versinkt, sollten Anreize geschaffen werden um eben dies zu verhindern. Könnte mir gut vorstellen, den bereits angedachten Schrägaufzug zum Schloss Wirklichkeit werden zu lassen. Dies wäre mit Sicherheit ein Besuchermagnet und hätte darüber hinaus noch den Vorteil, die Parkplatzsituation auf dem Schlossberg zu entschärfen.
Die Anlieger (Geschäfte und Lokalitäten) hätten gegen eine daraus resultierende Umsatzsteigerung bestimmt auch nichts einzuwenden.
Jürgen Ihlenfeld, Nattheim