Heidenheim Das Küferfest in Heidenheim ist eröffnet

Heidenheim / HZ 02.08.2018
Seit Mittwochnachmittag ist das Küferfest wieder auf dem Heidenheimer Rathausplatz.

Besseres Wetter hätte sich der Veranstalter des Küferfestes wohl nicht wünschen können, doch dem einen oder anderen ist bei tropischen Temperaturen wohl nicht so sehr nach Wein zumute. Dass sich das Weindorf in der Stadt nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, wurde schon am ersten Abend des fünftägigen Festes deutlich. Unter den Pergolen aber auch im Freien waren kaum noch Sitzplätze zu ergattern.

Traditionellerweise gibt es beim Küferfest ein sehr großes Angebot aus deutschen und internationalen Weinen. Insgesamt präsentieren sich auf dem Rathausvorplatz 19 Stände, an elf davon gibt es Wein von Genossenschaften, Winzern und Händlern aus unterschiedlichen Weinbauregionen. Im vergangenen Jahr war Veranstalter Kai Motzygemba mit dem Fest überaus zufrieden und auch von Seiten der Stadtverwaltung kamen nach Schwierigkeiten in den Vorjahren keine Beschwerden. Der Organisator hat für ein vielseitiges musikalisches Rahmenprogramm gesorgt, am Mittwoch tritt die Band „Unskilled“ auf. Am Donnerstag und Freitag beginnt das Fest bereits um 12 Uhr, am Samstag und Sonntag um 10 Uhr.

Am Donnerstagabend spielt der „Brenztown Blues Club“ von 19.30 bis 22.30 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel