Heidenheim Country, Irish Folk und ein Vater-Sohn-Auftritt im Brenzpark

„Giant's Causeway“ spielen am Samstag, 18. August, im Brenzpark.
„Giant's Causeway“ spielen am Samstag, 18. August, im Brenzpark. © Foto: privat
Heidenheim / pm 14.08.2018
Am Wochenende wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sommer im Park“ generationenübergreifende Musik, Irish Folk und und Country-Musik gespielt.

Den Anfang machen am Freitag, 17. August, „Sörös old und Sörös young“: Um 18 Uhr spielen Vater und Sohn (Wolfgang und Martin Sörös) im Brenzpark. Wer wie Wolfgang Sörös Akkordeon, Gitarre und E-Bass spielt, 66 Jahre alt ist und einen studierten „Master of Jazzpiano“ als Sohn hat, sollte nicht länger damit warten, mit diesem preisgekrönten, virtuosen 26-Jährigen aufzutreten.

Am Samstag, 18. August, führt Günther Brommler beim Grenzstein-Lapidarium um 16 Uhr durch den „Steinernen Geschichtsgarten“ mit seltenen und eigenwilligen Grenzsteinen. Traditionelle Irish-Folk-Musik gibt es dann am Samstagabend ab 18 Uhr mit „Giant's Causeway“. Die Band ist seit vielen Jahren in Sachen Irish Folk und immer wieder mit Jethro Tull und Bob Dylan unterwegs. Für die Fans irischer Musik ist es ein Pflichttermin, für alle anderen eine Gelegenheit, sich von irischer Musik begeistern zu lassen.

Am Sonntag, 19. August, präsentieren die „Silverheads“ ab 16 Uhr auf dem kleinen Festplatz Country und Westernmusik. Zu ihrem Repertoire gehören Songs von Johnny Cash, Waylon Jennings, John Denver, den Bellamy Brothers und vielen mehr.

Alle Veranstaltungen finden auf dem kleinen Festplatz im Brenzpark statt. Für Parkbesucher ist der Eintritt frei.

Außerdem zeigt der Verein für Nepal Ostwürttemberg noch bis 9. September seine Projekte unter dem Titel „Bildung – Der Weg aus der Armut“ im Veranstaltungspavillon. Die Ausstellung kann vor und nach den Veranstaltungen besucht werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel