Austausch Chinesen über duales Modell in Heidenheim informiert

Hedienheim / 13.11.2012
Eine Delegation aus China besuchte jetzt die Technische Schule Heidenheim. Ren Feng, stellvertretender Leiter der Abteilung für Erziehung in der Regierung der chinesischen Provinz Henan, kam mit 24 Rektoren von Universitäten, Fachhochschulen und Schulen nach Heidenheim.

Zuvor standen die Berufsausbildungsstätte von Voith im Haintal sowie die Duale Hochschule Baden-Württemberg auf dem Programm.

Insgesamt drei Wochen sind die Chinesen in Deutschland unterwegs, um alle Facetten der dualen Berufsausbildung kennen zu lernen. Das deutsche Modell gilt weltweit als Vorbild, um junge Menschen beruflich zu qualifizieren und in den Arbeitsmarkt zu integrieren. In vielen Projekten will China esübernehmen.