Schnaitheim Besondere Auszeichnung für Maik Schretzenmayer

Haben sich für ihren Verein eingesetzt: die geehrten Mitglieder des MSC Schnaitheim.
Haben sich für ihren Verein eingesetzt: die geehrten Mitglieder des MSC Schnaitheim. © Foto: Elena Kretschmer
Schnaitheim / HZ 04.12.2018
Der MSC Schnaitheim blickte bei der Abschlussfeier aufs Jahr zurück und ehrte verdiente Mitglieder.

Der Vorsitzende des MSC Schnaitheim, Franz Balle, konnte zur Jahresabschlussfeier zahlreiche Mitglieder begrüßen. Auf dem Programm stand der obligatorische Jahresrückblick, die Ehrungen der Sportfahrer und Jubilare, sowie das gemütliche Beisammensein.

In seinem Rückblick dankte Balle allen Mitgliedern, die sich um den Verein verdient gemacht haben, ebenso seinen Vorstandskollegen und den Ausschussmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. „Auch wenn kontrovers diskutiert wurde, fand man immer wieder zusammen“, so Balle. Besonderer Dank galt dem stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Danne, der sich das gesamte Jahr über „mächtig in Zeug legte“ und viele Stunden an und auf der Strecke verbrachte, um diese neu zu gestalten. Auch den Tagespass-Kontrolleur Hansi Pacher, der diesen nicht gerade leichten Job sehr souverän macht, lobte Balle gleichermaßen wie Hüttenwirtin Jessica Staab, die sich sehr engagiert zeigte.

Im Veranstaltungsrückblick schaute der Vorsitzende auf das große Rennen am 25. März zurück, das aus Sicht des Vereins rundum gelungen war. Ein Wermutstropfen sei nur die fehlende Seitenwagen-Klasse gewesen, die der Verein nicht zugesprochen bekam. Dafür sei die Ladies-Klasse ein Highlight gewesen. Das Helferfest am 23. Juni war gut besucht. Die Mitglieder konnten einige gemütliche Stunden miteinander verbringen.

Geehrt wurden dann die Jubilare: Seit 50 Jahren Vereinsmitglied ist Wilfried Hilbert, der in frühen Jahren viel Arbeit und Zeit in den Verein investiert hat. Seit 40 Jahren beim MSC sind Fritz Häberle und Uli Starz. Für 30 Jahre beim MSC wurde Günter Wahl geehrt, für 25 Jahre André Garstecki, Hermann Groninger und Manfred Losert. 20 Jahre Vereinsmitglied ist Felix Balle. Fritz Häberle wie auch Groninger und Losert sind ebenfalls Stützen des Vereins und unverzichtbare Helfer im Festzelt. Auch Garstecki und sein Vater haben viele Arbeitsstunden im MSC übernommen.

Bei den Sportfahrern wurden geehrt: Harald Ott, Meister der Süddeutschen Classic Moto Cross Serie, André Garstecki, 4. Platz bei der GCC in der Klasse XC Sport und Jörg Kutzner, 7. Platz in der DJMV-Serie. Vereinsmeister 2018 sind: Maik Schrezenmayer, Seitenwagen: Hermann Groninger mit Rosalie Ziller im Seitenwagen-Boot, Jugend: Nico Vrbanic. Maik Schretzenmayer bekam zudem den Frido-Sigle-Pokal für besonders intensiven Einsatz für den Verein überreicht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel