Heidenheim Keine Parkplätze: Ärger auf dem Schlossberg

Während am Sonntag viele Naturtheater-Besucher auf der Suche nach einem Parkplatz waren, blieben viele der für den FCH reservierten Plätze in der Tiefgarage unterm Schlosshotel leer.
Während am Sonntag viele Naturtheater-Besucher auf der Suche nach einem Parkplatz waren, blieben viele der für den FCH reservierten Plätze in der Tiefgarage unterm Schlosshotel leer. © Foto: privat
Heidenheim / Silja Kummer 08.08.2018
Besucher des Naturtheaters wurden am Sonntag im Parkhaus unter dem Schlosshotel abgewiesen, weil die Plätze vom FCH für Besucher des Sparkassen-Businessclubs angemietet sind.

Eng wurde es am Sonntag auf dem Schlossberg: Um 15 Uhr sollte die Vorstellung des Naturtheater-Kinderstücks beginnen, um 15.30 Uhr das erste Heimspiel des 1. FC Heidenheim. Besucher des Naturtheaters, die auf Parkplatzsuche waren, wurden von Mitarbeitern des FCH-Sicherheitsdienstes im eigentlich öffentlichen Parkhaus unter dem Schlosshotel abgewiesen. Begründung: Die Plätze seien für FCH-Besucher reserviert.

Viele Beschwerden

Naturtheater-Vorsitzender Norbert Pfisterer ärgert sich vor allem darüber, dass das Parkhaus weitgehend leer geblieben sei: „Das ist doch ein Unding“, sagt er. Grundsätzlich sei man auf dem Schlossberg auf gute Nachbarschaft bedacht, aber am Sonntag habe es zahlreiche Beschwerden vor allem von auswärtigen Besuchern gegeben, die Vorstellung konnte sogar erst später beginnen aufgrund der parkplatzsuchenden Besucher.

„Wir mieten seit der Saison 2016/2017 zu jedem Heimspiel 200 Stellplätze bei den Stadtwerken im Parkhaus beim Schlosshotel an“, erläutert Markus Gamm, Sprecher des FCH, die Situation. Diese 200 Parkplätze könnten ausschließlich nach Vorlage eines entsprechenden Parkscheins genutzt werden, den die Besucher im Vorfeld des Spiels erhalten. Ausgegeben werden die Parkscheine an Besucher des Sparkassen-Businessclubs, aber auch Medienvertreter.

Mitarbeiter des Sicherheits-Dienstleisters SDS würden die Vorlage der Parkscheine an der Zufahrt zum Parkhaus kontrollieren. „Die tatsächliche Belegung der Parkplätze kann je nach Zuschaueraufkommen variieren“, erklärt Gamm den Leerstand am vergangenen Sonntag. Bei parallel stattfindenden Großveranstaltungen wie etwa der Bildungsmesse im Congress Centrum sei von der Regelung in Absprache zwischen den Veranstaltern auch schon abgewichen worden, berichtet Gamm. „Unabhängig davon stehen die restlichen Tiefgaragenplätze selbstverständlich allen anderen Besuchern zur Verfügung.“

Dies sind allerdings nicht mehr viele: Insgesamt gibt es 237 Tiefgaragenparkplätze. Vor dem Naturtheater kommen noch einmal 138 Parkplätze dazu, die ebenfalls von den Stadtwerken, einer 100-prozentigen Tochter der Stadt Heidenheim, bewirtschaftet werden.

An die Stadtwerke wenden

„Im Falle von Parallelveranstaltungen an Heimspieltagen des 1. FC Heidenheim können sich deren Veranstalter jederzeit im Vorfeld zur Abstimmung bezüglich der Parkplätze an uns wenden“, sagt Viktoria Liske, Sprecherin der Stadtwerke. Darüber hinaus könnten die Parkplätze im Parkhaus grundsätzlich von Unternehmen oder Vereinen bei Großveranstaltungen kostenpflichtig angemietet werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel