Heidenheim „September“ wieder vereint für einen Abend

Im Café Walden spielt am 19. Januar die Band „September“ – mit „Special Guest“ und dem ehemaligen Bandmitglied Ulrich Eckardt.
Im Café Walden spielt am 19. Januar die Band „September“ – mit „Special Guest“ und dem ehemaligen Bandmitglied Ulrich Eckardt. © Foto: privat
Heidenheim / 15.01.2019
Ulrich Eckardt spielt am 19. Januar mit seiner ehemaligen Band „September“ im Café Walden im Talhof.

Die Band „September“ tritt gemeinsam mit ihrem ehemaligen Mitglied Ulrich Eckardt am Samstag, 19. Januar, um 20 Uhr im Café Walden im Talhof auf und feiert ihr 40-jähriges Bestehen.

September 1978 in Schorndorf: Adi Mürdter und Andreas Spätgens, damals gerade 18 und 20 Jahre alt, trafen sich auf einer Jam-Session und hatten Jazzrock im Stile von „Weather Report“ und Klaus Doldingers „Passport“ im Sinn, als sie kurz darauf eine eigene Band gründeten: „September“.

Konzerte an vielen Lieblingsorten

40 Jahre, rund 400 Konzerte in Deutschland und dem europäischen Ausland und sieben Tonträger ist das inzwischen her – von September 2018 bis Februar 2019 besucht das Quintett deshalb Lieblingsorte, um mit dem Publikum gemeinsam zu feiern. Dazu gehört ein Gastspiel am Samstag, 19. Januar, um 20 Uhr im Café Walden im Talhof.

Schon nach dem zweiten Auftritt erweiterten Mürdter und Spätgens die Band zum Quartett um Bassist Ulrich Eckardt. Der heute in Heidenheim bekannte Gitarrist und Bassist war bis 1981 festes Mitglied. Nun gibt es im Café Walden das musikalische Wiedersehen – Jazzrock im Geiste von Miles Davis, Herbie Hancock, Chick Corea und John McLaughlin gemischt mit lateinamerikanischen Einflüssen.

Im Sinne des Jazz-Rock

Mit Andreas Pastorek gehört außerdem ein vielseitiger Perkussionist zu diesem Ensemble, von dem man sagt, es gehöre im Jazz-Rock zu den letzten seiner Art.

Pastorek lernte sein Handwerk beim legendären Perkussionisten von „Weather Report“, Dom Um Romao, und hat bereits mit Weltstars wie Carlos Santana, Roger Chapman und Billy Cobham zusammengearbeitet. Mit ihm musizieren Horst Künzl, Bassist Bodo Ernst und die Gründer Andreas Mürdter am Saxophon und Andreas Spätgens an den Tasteninstrumenten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel