Charity „Hier darfst Du sein“: Heidenheimer Vesperkirche öffnet am Sonntag die Türen

Über 30 Vesperkirchen gibt es in Baden-Württemberg – ökumenische Vesperkirchen sind dabei aber selten. In Heidenheim geht das Modell heuer in die neunte Auflage, vom 14. Januar bis zum 7. Februar laden die evangelische und katholische Kirche in die Pauluskirche ein. Dort beginnt die Vesperkirchenzeit am kommenden Sonntag, 10 Uhr, mit einem Gottesdienst, danach geht es wie jeden Tag von 11 bis 14.30 Uhr um Nahrung für Leib und Seele, Gemeinschaft und das Gefühl, nicht alleine zu sein. Immer um 13 Uhr gibt es einen musikalischen Beitrag, an verschiedenen Tagen werden auch Dienstleistungen bis zum Haarschnitt angeboten. Und welches Gericht am beliebtesten ist, hat Tradition: Linsen mit Spätzle, natürlich.
Über 30 Vesperkirchen gibt es in Baden-Württemberg – ökumenische Vesperkirchen sind dabei aber selten. In Heidenheim geht das Modell heuer in die neunte Auflage, vom 14. Januar bis zum 7. Februar laden die evangelische und katholische Kirche in die Pauluskirche ein. Dort beginnt die Vesperkirchenzeit am kommenden Sonntag, 10 Uhr, mit einem Gottesdienst, danach geht es wie jeden Tag von 11 bis 14.30 Uhr um Nahrung für Leib und Seele, Gemeinschaft und das Gefühl, nicht alleine zu sein. Immer um 13 Uhr gibt es einen musikalischen Beitrag, an verschiedenen Tagen werden auch Dienstleistungen bis zum Haarschnitt angeboten. Und welches Gericht am beliebtesten ist, hat Tradition: Linsen mit Spätzle, natürlich. © Foto: Archiv/Jennifer Räpple
Heidenheim / hz 10.01.2018
Mehr als 30 Vesperkirchen gibt es in Baden-Württemberg – ökumenische Vesperkirchen wie in Heidenheim sind dabei aber selten.

In Heidenheim geht das Modell heuer in die neunte Auflage, vom 14. Januar bis zum 7. Februar laden die evangelische und katholische Kirche in die Pauluskirche ein.

Dort beginnt die Vesperkirchenzeit am kommenden Sonntag, 10 Uhr, mit einem Gottesdienst, danach geht es wie jeden Tag von 11 bis 14.30 Uhr um Nahrung für Leib und Seele, Gemeinschaft und das Gefühl, nicht alleine zu sein.

Immer um 13 Uhr gibt es einen musikalischen Beitrag, an verschiedenen Tagen werden auch Dienstleistungen bis zum Haarschnitt angeboten.

Und welches Gericht am beliebtesten ist, hat Tradition: Linsen mit Spätzle, natürlich. Foto: Archiv/Jennifer Räpple

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel