Kontrolle "Alles sauber" bei Geburtstagsfeier der Black Jackets

© Foto: olv
Heidenheim / gt 29.09.2014
"Von uns aus ist alles sauber über die Bühne gelaufen", versichern die Black Jackets. Die rockerähnliche Vereinigung hat am vergangenen Samstag in der Oststadt ihr Jahresfest gefeiert.

Der Welt-Präsident Sedat Karaca hat in diesen Tagen Geburtstag und das ist eine Einladung in die eigenen Reihen und an befreundete Clubs wert. Beobachter dieser Fete im um ein Zelt erweitertes Römerstüble war wie gewohnt die Polizei. Schließlich kennt man sich auch von den Schranken der Gerichte. Noch vor 22 Uhr habe man auf Klagen reagiert und die Lautstärke im Festzelt nach unten reguliert, betonen die Black Jackets, sich um ein nachbarschaftliches Miteinander während des Festes bemüht zu haben. Auch polizeilicherseits hat man keine außergewöhnlichen Vorkommnisse notiert. Bei den Kontrollen, wobei die auf der Autobahn am augenfälligsten waren, habe es nur eine Handvoll Beanstandungen gegeben. Weit entfernt sind beide Seiten bei der Angabe der Besucherzahl: 500 sagen die Black Jackets, 250 die Polizei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel