Bildergalerie Ex-FCHler in der 2. Liga: Wie läuft's bei Verhoek & Co.?

Der FCH trifft am Mittwoch gegen Holstein Kiel auf seinen ehemaligen Spieler Hauke Wahl. Dieser war 2017 ein halbes Jahr lang beim FCH. Bei Holstein Kiel hat er in dieser Saison bislang alle 18 Spiele komplett absolviert.
© Foto:
John Verhoek hatte sich nach der vergangenen Saison vom FCH zum Liga-Konkurrenten MSV Duisburg verabschiedet. Doch an der Ruhr kam der Niederländer bisher überhaupt nicht in die Gänge.
© Foto: Eibner-Pressefoto
In Dresden bekam der Ex-Heidenheimer Philip Heise kurz vor Weihnachten von seinem Klub die Gelbe Karte gezeigt. Der gebürtige Düsseldorfer, der zwischen 2013 und 2015 das FCH-Trikot trug, wurde vor dem letzten Punktspiel der Dresdner im alten Jahr bis Jahresende freigestellt, durfte nicht mehr mit der Mannschaft, sondern nur noch individuell trainieren.
© Foto: Eibner-Pressefoto
Zukunft ungewiss: Das gilt für Robert Leipertz beim FC Ingolstadt. Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Gerüchte über eine Rückkehr zum 1. FC Heidenheim, doch Ingolstadt gab ihn nicht frei.
© Foto: Joachim Bozler
Philipp Riese (13 Spiele, 1 Tor) ist bei Erzgebirge Aue eine gewisse Konstante, weshalb sein Vertrag auch bis 2020 verlängert wurde.
© Foto: Eibner-Pressefoto
Der inzwischen 30-jährige Sandro Sirigu ist in Darmstadt (ebenfalls 13 Einsätze) aktiv.
© Foto: Eibner-Pressefoto
Für David Atanga lief es bisher gut: Der Ghanaer kam 2016 in Heidenheim nur auf vier Zweitliga-Einsätze. Jetzt trug er bei der SpVgg Greuther Fürth bereits 17 Mal deren Trikot, erzielte ein Tor und bereitete vier vor.
© Foto: Joachim Bozler
In Bielefeld konnte der Ex-FCHler Andreas Voglsammer (vier Tore) bislang noch nicht ganz an seine starke Vorsaison (13 Tore) anknüpfen.
© Foto: Eibner-Pressefoto
Beim Aufsteiger FC Magdeburg bekleidet Ex-FCHler Richard Weil (13 Einsätze) meist die Jokerrolle.
© Foto: Eibner-Pressefoto
Heidenheim / 22. Januar 2019, 17:57 Uhr

So läuft es für neun ehemalige FCH-Spieler in der 2. Liga

Für manchen Ex-Heidenheimer verlief die Saison bisher enttäuschend: John Verhoek soll in Duisburg ein Wechsel nahegelegt worden sein, Philip Heise wurde in Dresden kurzzeitig suspendiert.