Wie komme ich zur Voith-Arena in Heidenheim, wo gibt es einen Parkplatz für mein Auto, wann und wo fahren die kostenlosen Shuttlebusse zum Stadion? Und wer darf mit welchen Trikots in welchen Zuschauerblock? Wir bieten Euch alle Informationen zum Schwaben-Derby 1. FC Heidenheim gegen VfB Stuttgart am Sonntag.

Wann muss ich in der Voith-Arena sein?

Anpfiff zu der Begegnung des 1. FC Heidenheim gegen den VfB Stuttgart ist am Sonntag, 4. August, um 13.30 Uhr. Das Stadion öffnet am Sonntag bereits zwei Stunden vor Anpfiff, also um 11.30 Uhr. Wegen der vielen Zuschauer empfiehlt der 1. FC Heidenheim allen Stadionbesuchern am Sonntag eine frühzeitige Anreise zur Voith-Arena, um lange Schlangen an den Eingängen zu vermeiden. „Bilden Sie gerne auch Fahrgemeinschaften, um die Verkehrssituation insgesamt zu entlasten“, heißt es in einer Mitteilung des FCH. Innerhalb des Stadions sollten alle Zuschauer ihren Sitz- oder Stehplatz zügig einnehmen, um einen reibungslosen Einlass in die Voith-Arena zu gewährleisten.

Wie komme ich zum Spiel des FCH gegen den VfB?

Wie bereits bei den Heimspielen der vergangenen Spielzeit und beim jüngsten Max Liebhaber-Pokal stehen allen FCH-Fans und Besuchern der Voith-Arena auch zum Heimspielauftakt in die Saison 2019/20 gegen den VfB Stuttgart wieder Shuttlebusse vom P+R Ost mit den beiden Einstiegshaltestellen am Werk- beziehungsweise am Schillergymnasium zur Verfügung.
Der Aus- und Einstieg auf dem Schlossberg befindet sich dabei an der Bushaltestelle Schloßhaustraße, an der Einfahrt zum Klinikum. Außerdem verkehren die bewährten Bus-Shuttles von den Seewiesen (P+R Nord), diese halten auch am zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), Haltestelle 03, am Bahnhof Heidenheim.

Ebenso verkehren vom Hartmann-Mitarbeiterparkplatz (P+R Süd) bzw. dem Berufsschulzentrum/Karl Rau-Halle (P+R West) die gewohnten Shuttlebusse. Die Haltestelle für P+R Süd (Aus- und Einstieg) an der Voith-Arena für den Shuttlebus zurück Richtung Firma Hartmann ist Ecke Katzental/Mergelstetter Reute, um einen möglichst schnellen Heimweg zu ermöglichen. Der Aus- und Einstieg für die beiden Shuttlebusse vom Berufsschulzentrum/Karl Rau-Halle bzw. von den Seewiesen befindet sich unmittelbar vor der Einfahrt in die Voith-Arena.

Hier findest Du den Fahrplan für die Shuttelbusse zur Voith-Arena mit allen Haltestellen und Fahrtzeiten

Ausfahrten der Parkplätze am Stadion nach dem Spiel vorerst gesperrt

Der FCH weist darauf hin, dass aufgrund einer Auflage durch die Stadt Heidenheim die Ausfahrt sämtlicher Parkplätze, die sich direkt an der Voith-Arena befinden (P1 - P3) – inklusive aller Business- und Medien-Parkplätze – ab Spielende beziehungsweise mit dem Schlusspfiff für mindestens 30 Minuten gesperrt sind. Das dient dem Schutz der Zuschauer, die zu Fuß unterwegs sind. In dieser Zeit können alle direkt an der Voith-Arena geparkten Autos und Motorräder nicht abfahren. Sollten Besucher früher, beziehungsweise pünktlich die Heimfahrt antreten wollen, bittet der FCH, ein paar Minuten vor Ende des Spiels vom Parkplatz zu fahren.

Heidenheim

Wer darf mit welchen Trikots in welchen Zuschauerblock?

Zusammengefasst gilt: Gästefans in Block F, keine VfB-Utensilien in F1, L, L1 und M: Der Block F ist ein neutraler/gemischter Stehplatzbereich, zu dem sowohl Heim- als auch Gästefans Zutritt haben. Im Spiel gegen den VfB Stuttgart ist hier vermehrt mit Gästefans zu rechnen.

Die Stehplatzbereiche F1, L, L1 und M sind wie gewohnt Heimfanblöcke. Der 1. FC Heidenheim 1846 behält sich das Recht vor, Fans mit Fanutensilien des VfB Stuttgart abzuweisen. Die Eintrittskarte erlischt dann ersatzlos. Im Gästebereich hat es die Stadt Heidenheim dem FCH auf Anordnung der Polizei untersagt, alkoholische Getränke auszuschenken.

Weitere Informationen für Fans und Gäste sowie Sicherheitshinweise gibt es auf dieser Internetseite des 1. FC Heidenheim.

Das könnte dich auch interessieren:

Heidenheim

Heidenheim