Hechingen Zwei neue Sergeanten bei der Bürgergarde

Die geehrten und die beförderten Mitglieder der Hechinger Bürgergarde.
Die geehrten und die beförderten Mitglieder der Hechinger Bürgergarde. © Foto: Privatfoto
Hechingen / Wilfried Hammer 03.05.2018
Wolfgang Stooß wurde als Hauptmann der Hechinger Bürgergarde bestätigt.

Zur Hauptversammlung der Hechinger Bürgergarde hieß Vorsitzender und Gardehauptmann Wolfgang Stooß zahlreiche Mitglieder willkommen. Er gab einen kleinen Überblick über das vergangene Vereinsjahr. Zahlreiche Auftritte außerhalb der Stadtgrenzen, wie beim Landestreffen in Altshausen oder beim 60-jährigen Jubiläum der Patenwehr in Trochtelfingen, hat die Garde im vergangenen Jahr absolviert.

Auch die vielfältigen Aktivitäten innerhalb der Stadt hob Stooß hervor, insbesondere die Mitwirkung beim Kinderfest, sowohl mit Zelt als auch beim Umzug, und das jährliche Herbstfest. Er freute sich besonders über den Gewinn des Hohenzollernwanderpokals beim Hohenzollerntriathlon, der anlässlich des letztjährigen Herbstfestes ausgetragen wurde.

Schriftführer Wilfried Hammer gab einen Überblick über alle Auftritte und Aktivitäten. In den Berichten der Abteilungsleiter spiegelte sich das vielfältige Vereinsleben in den vier Abteilungen. Rechnungsführer Jürgen Basso berichtete detailliert über alle Einnahmen und Ausgaben. Er zeigte sich mit dem Kassenstand sehr zufrieden. Eine tadellose Kassenführung bescheinigte ihm Kassenprüfer Richard Schneider, der gleichzeitig die einstimmige Entlastung des Kassiers und des gesamten Vorstands auf den Weg brachte.

Grüße im Namen der Stadt überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Fischer. Er betonte, dass die Bürgergarde immer ein würdiger Botschafter der Stadt sei. Die Bürgergarde stehe besonders für die Bewahrung von Brauchtum und Heimatpflege und sei keinesfalls ein Verein von Militaristen, auch wenn dies fälschlicherweise in der Öffentlichkeit immer wieder so dargestellt werde.

Hauptmann Wolfgang Stooß wurde erneut ins Amt des Vorsitzenden gewählt, Rechnungsführer bleibt Jürgen Basso. Alle Dienstgrade wurden von der Versammlung bestätigt.

Nach 25 Jahren gab es bei der Bürgergarde erstmals wieder die Beförderung zum Sergeanten. Die beiden langjährigen und verdienten Mitglieder Armin Bailer und Manfred Luigart wurden von Hauptmann Stooß unter großem Beifall der anwesenden Gardemitglieder befördert. Alexander Lindner und Tobias Lapp wurden zum Korporal ernannt.

Am Ende der Versammlung gab der Vorsitzende einen Überblick über die kommenden Termine. Er rief alle Mitglieder auf, sich weiter für die Belange der Bürgergarde einzusetzen. Mit dem gemeinsam gesungenen Gardelied endete die harmonisch verlaufene Versammlung.

Die weiteren Ehrungen und Auszeichnungen: 1. Auszeichnung für fünf Jahre in der Trachtengruppe: Sarah Hammer; 1. Dienstauszeichnung für sechs Jahre im Grenadierzug: Tanja Schuler; 3. Dienstauszeichnung für 30 Jahre im Musikzug: Dieter Wirth; 5. Dienstauszeichnung für 50 Jahre im Musikzug: Klaus Eisenhardt; Bronzene Verdienstmedaille der Bürgergarde Hechingen: Dominik Schneider; Silberne Verdienstmedaille der Bürgergarde Hechingen: Uwe Schuler.

Heute ist schon das nächste Treffen

Gardestammtisch ist am heutigen Donnerstagabend ab 19.30 Uhr im „Siehscht me“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel