Zuständig für 113 Betriebe in vier Landkreisen

SWP 03.04.2013

Jan Vetter arbeitet seit rund zwei Jahren als Geschäftsführer bei der Bezirksgruppe Reutlingen des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall.

Der 40 Jahre alte Familienvater studierte Jura in Tübingen und absolvierte sein Referendariat in Ravensburg. Später promovierte er in Konstanz. Allerdings nicht auf seinem vertrauten Gebiet, der Arbeitsjuristik, es ging vielmehr um ein strafrechtliches Thema. Anschließend war Vetter in einer Kanzlei in Stuttgart beschäftigt - die sich dann hauptsächlich mit Arbeits- und Sozialrecht beschäftigte.

Die Bezirksgrupe Reutlingen, deren Geschäftsführer Vetter jetzt ist, betreut derzeit insgesamt 113 Metall- und Elektrobetriebe. Die Unternehmen verteilen sich über die Landkreise Reutlingen, Tübingen, Balingen, Sigmaringen sowie über den Zollernalbkreis. Die Zahl der dort Beschäftigten beläuft sich auf rund 40 000.

Im Übrigen ist der promovierte Jurist verheiratet und außerdem Vater zweier Kinder.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel