Hechingen Zugelassen mit Frankfurter Segen

Wenn Wilfried Haid in den Ruhestand wechselt, geht eine Ära zuende: Die ältesteste Anwaltskanzlei des Landgerichtsbezirks Hechingen schließt.
Wenn Wilfried Haid in den Ruhestand wechselt, geht eine Ära zuende: Die ältesteste Anwaltskanzlei des Landgerichtsbezirks Hechingen schließt. © Foto: Bernd Ullrich
BERND ULLRICH 29.05.2015
Sie ist die wohl älteste Anwaltskanzlei im Landgerichtsbezirk. Nun schließt die renommierte Kanzlei Haid in der Hechinger Schulstraße ihre Pforten.

Gegründet wurde die Anwaltskanzlei im Jahr 1931 von Rechtsanwalt Friedrich Haid, der mit Verfügung des Präsidenten des Oberlandesgerichts Frankfurt, das damals noch übergeordnetes Gericht für Hechingen war, vom 17. Juli 1931 zur Anwaltschaft zugelassen worden war. Ab 1942 war Friedrich Haid auch als Notar tätig.

Im Jahr 1973 trat dessen Sohn Wilfried Haid als Rechtsanwalt in die Kanzlei ein. Zusammen mit seinem Vater führte er diese bis zu dessen Tod im Jahr 1983 gemeinsam und anschließend allein weiter.

Die Kanzlei, beheimatet im Gebäude Schulstraße 2 und überwiegend zivilrechtlich ausgerichtet, vertrat mit zeitweilig drei Anwälten und weiteren Mitarbeitern die Interessen zahlreicher mittelständischer Unternehmen. Dabei handelte es sich um namhafte Betriebe der Textil- und Textilveredelungsindustrie. Die Kanzlei war weit über die Grenzen des Landgerichtsbezirks hinaus national wie auch international tätig und bekannt.

Rechtsanwalt Wilfried Haid war gleichermaßen wegen seiner Fachkompetenz wie auch wegen seiner umgänglichen Art und seines humorvollen Wesens (das er von seinem Vater geerbt haben dürfte) sehr geschätzt. Dies galt sowohl in seinem beruflichen Umfeld, bei seinen langjährigen Mitarbeitern und Mandanten, als auch in weiten Kreisen der Bevölkerung.

Nach nunmehr 84 Jahren des Bestehens in verschiedener Zusammensetzung geht die Ära der Hechinger Anwaltskanzlei Haid zu Ende, wechselt doch Wilfried Haid, der letzte Kanzleiinhaber, in den wohlverdienten Ruhestand. Zwar war beizeiten ein Nachfolger gefunden und verpflichtet worden, doch verstarb dieser leider völlig unerwartet. Wenn in der allernächsten Zeit die letzten Fälle abgeschlossen sind, dann ist die Hechinger Kanzlei Haid Geschichte.