Soziales Ski-Club spendet für Prinzessin-Kira-von-Preußen-Stiftung

Eine Spende über 404 Euro überreichten Ski-Club-Chef Frank Petri (links) und Vereinsorganisator Uli Bauer (rechts) an Georg Friedrich Prinz von Preußen für die Kira-Stiftung.
Eine Spende über 404 Euro überreichten Ski-Club-Chef Frank Petri (links) und Vereinsorganisator Uli Bauer (rechts) an Georg Friedrich Prinz von Preußen für die Kira-Stiftung. © Foto: Roland Beck
Roland Beck 15.12.2016

Eine erfreuliche Weihnachtsüberraschung gab es für die Prinzessin-Kira-von-Preußen-Stiftung: eine Spende über 404 Euro vom Ski-Club Hechingen.

Vereinschef Frank Petri und Uli Bauer überreichten den Scheck an Georg Friedrich Prinz von Preußen, der ihn stellvertretend für seine Frau und Stiftungsvorsitzende, Prinzessin Sophie, dankend entgegennahm. „Wir freuen uns sehr über diese Spende und werden sie sinnvoll für die Kinder, die im Rahmen der Stiftung kostenlose Ferien auf der Burg verbringen, einsetzen“, erklärte der Hausherr der Burg Hohenzollern.

Das Geld kam beim Zoller­berglauf im November zusammen, den der Ski-Club seit vielen Jahren ausrichtet. „Der Verein zweigt von den Startgebühren der Läufer je einen Euro an die Kira-Stiftung ab. Da gewinnen beide Seiten. Wir dürfen den Burg-­hof als Ziel nutzen, und durch die Spende profitiert auch die Stiftung des Hauses Preußen vom Zollerberglauf“, so Frank Petri.

Die Kira-Stiftung, die auf der Burg Hohenzollern beheimatet ist, ermöglicht seit mehr als 60 Jahren sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen kostenlose Ferien auf der Burg. Mittlerweile waren bereits über 14 000 Kinder und Jugendliche zu Gast.