Hechingen HZ verlost zehn Karten fürs „Weiße Rössl“

Jö schau: Sogar der oide Kaiser logiert sehr gern im „Weißen Rössl“ und mischt dort munter mit.
Jö schau: Sogar der oide Kaiser logiert sehr gern im „Weißen Rössl“ und mischt dort munter mit. © Foto: Konzertdirektion Landgraf
Hechingen / SWP 17.04.2018
Das wird ein beschwingter Abend im „Museum“: Am 4. Mai ist Operettenzeit. Die HZ verlost fünf Mal zwei Karten.

Das Kulturbüro der Stadt Hechingen bittet wieder einmal die Künstler der Konzertdirektion Landgraf auf die Bühne. Am Freitag, 4. Mai, gastieren sie um 20 Uhr mit „Im weißen Rössl“, dem Singspiel von Hans Müller und Erik Charell, frei nach dem gleichnamigen und weltbekannten Lustspiel von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg, im Hechinger „Museum“. Versprochen werden Liebe, Intrigen, Verstrickungen, jede Menge Situationskomik und natürlich ein Happyend – alles unter dem Motto „Für jedes Töpfchen ein Deckelchen.“

Die Handlung des beliebten Klassikers: Die Gäste des Hotels „Zum weißen Rössl“ sind sich ganz sicher: Im Salzkammergut, da ka’mer gut lustig sein! Dort, wo man im Dreivierteltakt sein Herz verliert, herrscht Hochsaison: Ottilie reist mit dem reichen Papa an, während Professor Hinzelmann und Tochter Klärchen zwei Jahre gespart haben, um trotz kargen Budgets die Schönheit der Berge kennenzulernen. Der junge und „schöne“ Sigismund hat einen beruflichen Auftrag vom Herrn Vater zu erfüllen, und Rechtsanwalt Dr. Siedler reist einfach zur Entspannung an seinen liebsten Urlaubsort. Im „Weißen Rössl“ ist er Stammgast, und die fesche „Rössl“­-Wirtin Josepha bereitet sein Zimmer ganz besonders liebevoll vor – sehr zum Missfallen ihres Oberkellners Leopold, für den es einfach nur wunderbar wäre, von seiner schönen Chefin geliebt zu werden. Diese hat allerdings alle Hände voll zu tun – mit den Gästen, dem Dr. Siedler – und schließlich wünscht auch noch Seine Majestät, Kaiser Franz Joseph I., ebenfalls in ihrem umtriebigen Hause zu logieren.

Mit viel ohrwurmträchtiger Musik von Benatzky, Stolz, Gilbert & Co. (Es muss was Wunderbares sein, von Dir geliebt zu werden, Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür, Die ganze Welt ist himmelblau, wenn ich in deine Augen schau, Mein Liebeslied muss ein Walzer sein) findet am Ende aber doch noch jedes Töpfchen sein Deckelchen.

Karten gibt es bei der HZ am Obertorplatz, im Bürger- und Tourismusbüro, bei der Buchhandlung Teresa Welte, bei Steinemer Musik & Mehr und an der Abendkasse. Weitere Auskünfte unter www.hechingen.de.

Info Ebenfalls am Freitag, 4. Mai, findet der erste Hechinger Abendmarkt der Saison statt. „Weißes Rössl“ und „Tischlein deck dich“ lassen sich wunderbar verbinden. Ab 17.30 Uhr kann man noch gemütlich über den Markt schlendern, etwas essen, ein Gläschen Wein trinken – und im Anschluss daran die Veranstaltung in der Stadthalle besuchen.

Fünf Mal zwei Karten sind zu gewinnen

Mitmachaktion In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Hechingen verlost die HZ fünf Mal zwei Eintrittskarten für die Weiße-Rössl-Aufführung am Freitag, 4. Mai, ab 20 Uhr im Hechinger „Museum“. Mitmachen ist wie immer ganz einfach: Sie lassen bis kommenden Freitag, 20. April, wissen, dass Sie furchtbar gern gewinnen wollen – und zwar per Mail an hoz.redaktion@swp.de, per Fax an 07471/931550 oder einfach per Karte an die Hohenzollerische Zeitung, Obertorplatz 19 in 72379 Hechingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel