Hechingen Zechpreller erfolgreich festgehalten

SWP 06.02.2014

Mit dem Bezahlen haben es zwei Gäste einer Gaststätte in der Hechinger Bahnhofstraße am Dienstagabend nicht so genau genommen. Nachdem das Duo Speisen und Getränke im Wert von annähernd 100 Euro konsumiert hatte, verließen die beiden, vermeintlich zum Rauchen, das Lokal. Als diese Gäste jedoch nicht zurückkehrten, stellte die Gastwirtin fest, dass ihre Besucher das Weite gesucht hatten. Da sie jedoch mitbekommen hatte, dass sie möglicherweise zum Bahnhof unterwegs waren, suchte ihr Ehemann beim Bahnhof nach den Zechprellern.

In der Bahnhofsgaststätte traf er die beiden an und stellte sie zur Rede. Einer der beiden Beschuldigten ging gleich auf den Ehemann der Wirtin los und bezeichnete den Mann als Lügner. Von anderen Gästen des Lokals wurde er aber zurückgehalten, und dann wurde die Polizei verständigt. Die Beamten trafen die beiden Zechpreller schließlich auf dem Bahnhofsgelände an. Beide hatten kein Bargeld bei sich und waren nicht in der Lage, ihre Zeche zu begleichen. Die Polizei stellte deshalb die Personalien der 19 und 28 Jahre alten Männer aus dem Landkreis Reutlingen fest. Beide werden wegen Zechbetrugs bei der Staatsanwaltschaft Hechingen angezeigt.

Themen in diesem Artikel